Mausloch

Das Mausloch ist mein öffentliches Tagebuch.
Mein Refugium. Meine Höhle. Mein Ventil. Viel Spaß!

Samstag, 31. Dezember 2011

ach die Gruberin ..

: )

von Freitag auf Samstag

heute war ich mit Sarah in der IKEA. Weil sie doch ein neues Zimmer kriegen soll. Wir haben uns neue Möbel angesehen und tatsächlich alles gefunden, was dem Kind gefällt. sind auch echt schöne Sachen!
guckst du:




ohne Fernseher, grins



sind die nicht super schön die Möbel ?? Die Tapete kommt runter, die Wände werden auch weiss, alles weiss bis auf die Uhr! Hoffentlich will sie keine weissen Vorhänge .. dann hat sie das Schneeköniginzimmer!
Das war richtig schön heut, entspannt durch die Gänge gelaufen, so viel gesehen, und wir waren beide gut gelaunt. Hat richtig Spaß gemacht!
Aber das wird vielleicht ne Arbeit!!! Tapete runter, streichen, möbel abbauen, ins Felixzimmer schaffen, zumindest das Bett, Schrank verkaufen, neue Möbel holen, BEZAHLEN, neue Möbel aufbauen .. boh.
Und wer macht das?
Ich geh in Urlaub, nach Rothenburg. 2 Wochen lang.  ; )

Morgen zu Heidi!! : ) Freu ich mich! Und Sarah freut sich auch - da hat sie nämlich zu Hause sturmfrei!

Donnerstag, 29. Dezember 2011

Donnerstag

Eine Sehnenentzündung durch Überlastung. Am Fuß sowie in der Schulter.
Die Gelenkspritze hab ich abgewehrt und jetzt Tabletten, Krankengymnastik und Eisbehandlung. brrr ..
Ich kann schon wieder fast normal laufen! Langsam und konzentriert, aber normal. 
Dieser Arzt, ein junger, gutaussehender Arzt, den ich noch nie gesehen hab, hat mich untersucht. Was an sich nichts besonderes ist, aber ich sollte mit ohne Pulli die Arme in verschiedene Richtungen bewegen und dieser junge, gutaussehende Arzt stand direkt hinter mir, um meine Arme zu führen. Also ziemlich nah hinter mir. Sehr, sehr nah .. ich glaub, ich muss nochmal hin.
Wird bestimmt nicht besser. seufz ...



Dienstag, 27. Dezember 2011

meine Hymne

Dienstag

Und Weihnachten ist geschafft! Und wenn ich noch einmal irgendwo lese, wie es um die "stille Zeit" geht, um "freudig strahlende Gesichter" und um "glänzende Kinderaugen" dann kotz ich!
Ja war schön, war ok. Was getrübt hat war, dass die Bescherung an hl. Abend so schnell vorbei war. Wir würfeln ja immer ...

und bei ner sechs gibts ein Geschenk. Oft würfeln wir 1,2 oder 3 Stunden. Wir lassen uns Zeit . Aber diesmal war es nach knapp einer Stunde schon vorbei. War auch weniger als sonst, ich weiss nicht warum. Der Wert der Geschenke war der gleiche, wenn nicht noch höher als sonst, bloß die Anzahl hat sich verringert. 
Und ich hatte das Gefühl, dass beide (vor allem aber Sarah) etwas enttäuscht waren.
Das trifft irgendwie, wenn ich bedenke, was ich mir für Gedanken gemacht hab, das Gerenne und die ganze Arbeit .. naja, je grösser die Kinder werden, desto (kosten)intensiver werden die Geschenke!

vorher



nachher


Um 9 waren wir schon fertig und dann kam natürlich .. mir is langweilig kann der Tobi kommen?!
Dem war nämlich auch langweilig und da wir wohl nur noch rumsitzen hab ich mir gedacht, warum nicht.
Felix hüpfte auf und ab wie ein Flummi Jaaa tobi kommt Tobi kommt, und Sarah wär eh glücklich.
Ich hab mir gedacht, vielleicht lacht sie dann wieder.
Robert war natürlich tödlich beleidigt und hat sich nach draussen verzogen. Was aber auch keinen rechten Spaß gemacht hat, schliesslich hat er Bereitschaftsdienst und darf nichts trinken. Mist.
Also, Tobi kommt, Kinder sind glücklich und ich hab Robert überredet, mit mir und Felix ein Spiel zu spielen.
Still, leidend, tieftraurig. Danach gleich ins Bett. Bis ich Sarah und Felix im Bett hatte hats noch gedauert, aber ganz zum Schluss war ich alleine unten. Hab Musik angemacht und ein paar Fotos









Am 1. Feiertag waren wir bei den Großeltern. Und ich hab gelächelt, was das Zeug hält! (lob lob)
Und wir hatten eine Premiere! Die Großeltern sind ja immer sehr darauf bedacht, dass die Kinder ihr Fleisch essen. Vor allem Felix. Nichts ist wichtiger, als dass das Kind sein Fleisch isst. Ich halt mich raus.  Jetzt war es aber so, dass die Großeltern am Weihnachtstag immer Gans oder Ente machen, zusammen mit dieser Sosse, die in Wahrheit nur flüssiges Fett ist. Da ich weiss, dass weder ich noch meine Kinder das essen möchten, hab ich von vornherein was anderes für uns drei "bestellt". Hähnchenbrustfilet und Rahmsosse, die super mit weight watchers kompatibel ist. Und nur der Kloß kam aus dem Hause Grosseltern.
Und Felix stürzt sich auf sein Hähnchen, schwärmt und schmatzt, und die Sosse .. hmmmmm!
Was machen die Großeltern? "Iss deinen Kloß! Du musst deinen Kloß essen!" Felix wollte aber nicht. Er hat sogar ominöse Bröckchen im Kloß gefunden (Ich hätt beinah laut los gelacht) Und irgendwann kam sogar:
"Du stehst nicht eher auf bis der Kloß gegessen ist"
Da hats mich gerissen. Wenn der Opa das tatsächlich durchgeogen hätte, hätt ich eingegriffen.
Das ist ja mehr als lächerlich.






zum Schluß kam der 2. Weihnachtstag. Irgendwie kam Oma auf die Idee, mir eine KuschelRock-CD zu schenken ... aber die Idee ist süß und der Gedanke zählt! ;-)
Am Abend haben wir uns Harry Potter 4 - der Feuerkelch angeschaut. Ein Weihnachts-Highlight!! 
Jedes Jahr einen Teil. Das war richtig schön!! 

Aber dass der Zauber jetzt vorbei ist, da bin ich irgendwie ... heilfroh! ;-)



Donnerstag, 22. Dezember 2011

Donnerstag Abend

Ich bin hier die Humpelhexe, wies aussieht! Dieses Gelenk macht mich fertig, bis jetzt kann ich den Fuß nicht ohne Geschrei ausstrecken, hab ich den jetzt echt so arg überlastet gestern? Mann ey .. hoffentlich ist das morgen besser, morgen muss ich für die Feiertage einkaufen gehen. Und Geschenke einpacken! Das wird ne Arbeit ..
Ich werd heute früher ins Bett gehen, früher als halb eins. Isch schwöa!!
Der Nachmittag war übrigens genauso aufregend wie der Vormittag, bloß ist in Nord der Pc schneller, da konnte ich die ganze Zeit Mahjong spielen! : )
Es hat sich aber gelohnt, heute in die Arbeit zu gehen. Hab ne volle Tüte mit Süßkram mitbekommen. All die Sachen sind aufgeteilt worden unter den Mädels, von meiner Chefin hab ich zwei Kinogutscheine bekommen und das Sparschwein ist geschlachtet worden. Haufen Kohle!!!! subber!

Donnerstag Morgen

8:20 Uhr. Nürnberg. Die Praxis ist leer. Die Frisur sitzt!
gähn. Das ist wohl der Gipfel der Ironie - zwei Tage war ich krankgeschrieben und hatte so viel zu tun, dass ich ununterbrochen beschäftigt war. Gestern bin ich nur unterwegs gewesen, so dass mir mein Fußgelenk, Mr. Arthrose, sakrisch weh tut. (sie geht wie auf rohen Eiern). So und heute? Es sind 4 Patienten für mich bestellt. VIER! Anstelle von 25 oder 30. Ich bin müde. sitze hier und trink Tee ...Apfel-Datte-Feige. Mal was anderes. Ich mag ja den Kirsch-Banane-Tee oder Himbeer-Brombeer. Früher als Kind war ich ganz scharf auf den Instant-Zitronentee! Den hab ich getrunken wie nix. Und dieses unsäglich ungesunde Quensch! Kennt das noch jemand? Das Pulverzeugs aus der Tüte? Das hatte ich auch auf Kindererholung mit, damit ich immer was zu trinken hab. Pulver in ein Glas und mit Leitungswasser anrühren. WÄÄÄÄÄH .. das würd ich jetzt nicht mehr trinken. Nicht gegen Bezahlung!! Und meinen Kindern würd ichs auch nicht geben. Gibts das überhaupt noch?

So. die erste Patientin war da. Nur ne Schilddrüse. Genauso wie das zehnerlas-Eis. Für 10 Pfg so eine 20 cm lange Tüte mit gefrorenem, gefärbten Wassereis. (schüttel) Ich kann mich sogar noch an den Geschmack erinnern, pappsüß, und das Gefühl im Mund, wenn du die Folie mit den Zähnen aufreisst und immer ein Stück Folie im Mund hatte. Und die Farb (oder den Geschmack - man weiß es nicht genau) hat man raus gezuzelt.

8.58 Uhr. die Patienten plätschern hier so durch. Boh tut mein Fuß weh, ich kann den nicht mal ausstrecken .. bin zuviel gelaufen gestern. Erst drei Stunden in der Stadt, dann einkaufen, dann Baumkauf, dann dieses Schülerfest am Abend. Ich merk das dann sofort, wenn ich zu viel auf den Beinen war. Is ja eigentlich gut wenn ich mich jetzt bissl still halten kann, aber daheim hätt ich mich ins Bett gelegt und den Fuß hoch gelagert.
Scheisendreck! Das bleibt mir.

Mann bin ich müde ... übermorgen ist Weihnachten. Wie sich das anhört .. es ist schade dass von dem kindlichen Aufgeregtsein vor hl. Abend nichts mehr übrig geblieben ist. Ich war da immer so aufgeregt, dass ich ganz zappelig war. Am Vormittag hab ich mit Mama und Heidi den Baum geschmückt, während der Vati in der Küche war und die Bratwöscht gebrutzelt hat. Heidi hat dann die Krippe aufgestellt und mit Vogelsand dekoriert. Am Nachmittag ist Mama mit uns in Kino. Das war aufregend weil wir sonst nie ins Kino sind. Oder sehr selten. Es gab sogar Eiskonfekt!!! Und Vati saß daheim und hat sich eine alte (schellack?) Platte angehört mit den Weihnachtsglockengeläut vom Regensburger Dom.
Abend essen war immer Forelle blau mit zerlassener Butter und Kartoffeln. Und dann war ich schon so aufgeregt dass ich kurz vorm durchdrehen war. Heidi und ich mussten in unseren Zimmern bleiben bis das Glöckchen gebimmelt hat und dann sind wir ins Wohnzimmer.  Das Licht war aus, die Kerzen am Baum brannten, Ivan Rebroff hat stille nacht im tiefsten Bass gesungen. War feierlich!!!!
Um die Geschenke haben wir gewürfelt, hast du eine sechs, kannst du ein Geschenk nehmen. Für dich oder jemand anderem. Nur Mama wusste, welches Päckchen für wen ist. Das hat irre Spaß gemacht!
Wir würfeln heut auch noch, sonst wär das ganze ja viel zu schnell vorbei! ;-)

10.37 Uhr. Impfungen waren da und Blutabnahmen .. hurrah! Hab grade meine Schränke und Schubladen neu sortiert und mir nen Überblick verschafft, was ich bestellen muss. Lang-wei-lig!!!
Wenn der pc hier nicht so langsam wär, würd ich zu facebook gehen und bisschen spielen. Bloß bis sich da ein Fenster öffnet, kannst du alt und grau werden. Wie Zeitlupe. Das bringts nicht.
Daheim wartet die Bügelwäsche. So viel Wäsche.

11.17 Uhr. Staubflusen aus der Tastatur geholt.
Ich hab überhaupt keine Lust auf irgendwas. Nur auf ins Bett gehen. Noch eineinhalb Stunden rumsitzen.
Was koch ich heute Abend? Gestern hatten wir Leberkäs Brötla (ich Käsebrötchen) davor Schinkennudeln davor ... boah ich weiss nicht mal mehr was wir am Montag hatten ... Hirnsieb!
Ach Pizza! Wir hatten Pizza bestellt weil ich so lang unterwegs war! HA! Nix Hirnsieb.   : P und ich darf sogar Rigatoni Napoli essen!
Und heute? Salat vielleicht mit Brezen, oder Züricher Geschnetzeltes. Das war letztes Mal zu wenig, mit Reis, dann kann ich mir zum Reis Gemüse kochen. Und für alle Tomatensalat mit Thunfisch und Zwiebeln. Au ja!
Zuccini, Paprika, Mais und Zwiebeln, bisschen Frischkäse dazu, ein Sösschen und den Reis. passt.

12.05 Uhr. jetzt hab ich Hunger gekriegt, ich ess jetzt mein Brot.

12.31 Uhr. So nur noch ne halbe Stunde. Ich habs ganz gut geschafft. So ein stinklangweiliger Vormittag. Ich frag mich warum ich bloß hier bin??
Ich hab vor ein paar Wochen im Kultur-Radio ein Hörspiel gehört, es haben sich die Weihnachtsmänner aus verschiedenen Zeitepochen unterhalten, da war einer (Gottfried Folgsam) aus 1900 und einer aus 1940, die sich erzählt haben was sich die Kinder ihrer Zeit so wünschen. Kinder haben die Wunschzettel vorgelesen.
Da wurde sich eine Puppe gewünscht oder eine Dampfmaschine und Äpfel und Nüsse .. in Kriegszeiten wollten die Kinder Soldaten und Spielzeugpanzer, Holzgewehre. Der aus den 60ern hat den Kindern einen Kaufladen gebracht und Stifte und Fahrräder. Dann hat der aktuelle Weihnachtsmann versucht, den aus dem 19. Jahrhundert überredet, mit ihm heute Abend WII zu spielen. War sehr witzig und interessant, schade dass es da keine Zusammenfassung gibt von so alten Wunschzetteln im Lauf der Zeit. Es gibt wohl ein Schulmuseum, das Wunschzettel seit 1940 hat, aber das ist bei Berlin.

12.49 Uhr ich mach jetzt aus, geh nochmal langsam für kleine Arzthelferinnen und dann HAU ICH AB!

: )

Mittwoch, 21. Dezember 2011

Mittwoch

Felix hatte heute seine Weihnachtsfeier, die Kinder haben ein englisches Theaterstück aufgeführt und zwei haben Musik gemacht. Die waren so süüß!! :) Gedichte und Lieder und Kaffee und Plätzchen!

Elias und Felix

Felix fidelt Alle Jahre wieder

Gedicht Was macht der Frosch an Weihnachten

Winnie the witch und Wilbur, der schwarze Kater

Felix schrummelt O du fröhliche


Milane geigt total schön

Ich hab alle Geschenke, ich hab einen Baum. Morgen wird ein ruhiger Tag - nur arbeiten bis 18 Uhr ;-)

Dienstag, 20. Dezember 2011

Dienstag

endlich, alle drei im Bett! :-)
Das war vielleicht ein Tag .. zu allererst bin ich heute reumütig zum doc und hab mich noch 2 Tage krankschreiben lassen. Muss jetzt nur noch Donnerstag in die Arbeit, dann ist eh pause bis 2. Januar.
Gestern war ich schlimm beieinander, den Kopf wie in Watte gepackt, wackelig und kratzige Stimme - ich bin froh dass ich nicht mein Patient war!!! Jede Blutabnahme ein Glückstreffer, ich hätt auch blind stechen können, wär der selbe Effekt. Au weia! Und geärgert hab ich mich, letzte Woche war ich Do und Fr nicht im Labor und die lieben Kolleginnen denken ja nicht im Traum daran, mir irgendwas zu tun. Es war nichts vorbereitet, kein einziger Abrechnungsschein, nichts aufgefüllt, keine Tupfer gerissen kein Pflaster geschnitten, garnichts. Vielen Dank auch. Und mittags war ich fertig mit meiner Welt.
Ich wollt mich so gerne hinlegen aber die beiden Süssen mussten zum Orthopäden. Wobei das Ergebnis ja nicht schlecht ist - bei Felix lautet die Therapie gegen seine Rückenschmerzen weniger Pc - mehr Buch und zwar zu lesen in Bauchlage. YES! Wenns der Arzt sagt hats mehr Gewicht! Und er ist am Rücken getaped worden, was ihm den akuten Schmerz ganz schnell genommen hat. Hurrah!
Heute nach dem Arzt hab ich drei Gänge zu Sparkasse/Post/Apotheke erledigen können, der Gang mit Sarah zum Arzt abgehakt, Felix von Hort abgeholt. Zu Hause wollten wir für HSU lernen, morgen ist die letzte, wichtige Probe vor den Übertrittszeugnissen. Also megawichtig. Und was macht mein Filius?
Vergisst sein Heft in der Schule! Was mach ich jetzt? Die Mütter anrufen, und die Nataliemama hat mir über Tel. die Hefteinträge diktiert. Wobei sie selber ganz überrascht war, dass morgen Probe ist, die Natalie hat das nämlich schön verschwiegen, genauso wie der Elias, den ich auf dem AB verpetzt hab, hihi !
Nachdem ich Felix gesagt hab, dass sein heißgeliebtes Gymnasium auf der Kippe steht wenn er sich da jetzt nicht reinhängt und mindestens eine 2 schreibt, hat der auch ganzschön reingehauen und gebüffelt! Abwechselnd mit "O du fröhliche" und "Alle Jahre wieder" geübt, was er morgen auf der Weihnachtsfeier in der Schule auf Gitarre und Psalter vorspielt.
Und Sarah - kommt von der Schule und geht mit mir zum Arzt. Kommt wieder heim und geht zur Oma. Kommt wieder heim und geht zu Tobi. Kommt wieder heim und geht zu einem Chor-Abend in ihrer Schule. Ich hol sie ab und dann bleibt sie doch mal daheim. Sie war fix und fertig am Abend, war doch bissl viel für sie. <3
Als Felix im Bett war haben wir noch ein ernstes Gespräch führen müssen, wenn er Mist baut muss er mit Konsequenzen rechnen und die hab ich ihm aufgezeigt. Ich war gut! Hab ihm klar gemacht wie unglaublich dumm seine Aktion war und was passieren kann und dass, wenn ich nur 1x mitkrieg (und sowas kommt immer raus!) dass sowas wieder passiert, ist der Laptop weg, bepasswortet und alle anderen pc's im Haus auch.Fin. Das hat gewirkt und ist angekommen im Kinderhirn!
Das Beste zum Schluss - der Club verliert gegen Fürth. Die Auswirkungen darf ich gleich im Anschluss genießen.

 Aber jetzt - ALLE DREI IM BETT !
Wenns net schon viertel zwölf wär, würd ich mir jetzt einen Frauenfilm anschauen .. aber ein Tässchen Tee tut's auch! ;-)

Sonntag, 18. Dezember 2011

Sonntag Abend

Rutscht mir doch alle den Buckel runter! Von allen Seiten werd ich angezickt, das brauch ich mir nicht geben! Wer bin ich denn

Sonntag

wir waren in der Kirche und haben Felix zugehört.


hat er gut gemacht! Und Oma hat den Vogel abgeschossen! Mitten in der Predigt, als der Pfarrer voller Hingabe ruft, dass Gott in uns wohnt und jeder von uns der Tempel Gottes ist, macht er eine Kunstpause und aus Oms's Tasche schallt es:



lol, sehr laut und alle haben es gehört, weil der Pfarrer so lange gewartet hatb, bis Oma das handy panisch aus der Tasche gekramt und es ausgeschaltet hat! Das war wahrscheinlich Oma's peinlichster Moment der Woche! ;-)

Freitag, 16. Dezember 2011

Freitag Abend

Ich fühl mich wie erschlagen. Ich hab zwar wieder sowas wie ne Stimme aber mein Kreislauf ist noch immer im Keller und mein Kopf fühlt sich an wie in Watte gepackt ... Ich hab mir heute morgen gedacht, ich teile meine Weihnachts-Aufgaben in 2 Teile, damit ich wenigstens etwas schaffe. Bin ins Frankencenter und hab tatsächlich einiges erledigen können, aber zwischendurch immer wieder hingesetzt und versucht, nen klaren Kopf zu kriegen. halstabletten gelutscht wie blöd. Anschliessend ans einkaufen war Schultermassage. Das tut so weh, echt. Das ist wie wenn einer 10 min lang in einen blauen Fleck drückt. Und seitdem achtung Jammeralarm!! seitdem kann ich den Arm fast nicht mehr heben und im Ellenbogen spür ichs auch schon.Jetzt sitz ich hier und will mich am liebsten hinlegen, aber das kann ich mit Felix nicht vereinbaren.
Ich muss mir jetzt die Maske anschauen. Obwohl wir den Film auf Video haben. Aber Robert hat dem Kind versprochen, dass er ihn sich am Freitag anschauen kann. Robert ist in der Nachtschicht.
Ich geb mir jetzt die Kante mit Tee und Dorithricin.
was wichtiges ... ich hab mich nicht getraut jemand zu sagen dass ich krank geworden bin. Weil ich ja weiss dass  sich der jemand drauf gefreut hat und ich ja auch. Ich bin seit Donnerstag am rumheulen weil ich das so furchtbar finde. Ich wollte einen total gemütlichen Abend und mal wieder essen gehen und Spaß haben und albern sein und die Gitarre endlich mal mitbringen und was trinken und totaaaaaal entspannen! Ich hab mich echt gefreut.Und der jemand bestimmt auch. SHIT!  Ich hab mich nicht getraut es zu sagen ....

Alles Scheisse, deine Emma

Freitag Morgen

Ich will mit aller Gewalt, dass es mir besser geht! 

Donnerstag, 15. Dezember 2011

Donnerstag

so lang war ich nimmer im Mausloch? Keine Zeit ...
Aber heute bin ich total am Ende.Gestern gings mir gut, alles ok, dann geh ich ins Bett und als ich aufwach dachte ich, mein Hals steht in Flammen! Kann nicht reden, kann nicht schlucken, Fieber, schwindelig.
Aber das wollt ich nicht, ich hab einen Plan!Und jetzt, wie soll ich arbeiten? Handzeichen geben? wortlos blutabnehmen? Aber ich würde keine Vene treffen, alles schwummerig. Also muss ich die Butterblume ansimsen, dass ich heute nicht kann. Shit!!! Das war so nicht geplant, ich will die Mädels nicht hängen lassen und wenn ich nicht komm, tu ichs. Ich hätt heulen können. Robert und Sarah reden auf mich ein, bringt ja nix. Genau das, was ich auch sagen würde ginge es nicht um mich! Als die Kinder aus dem Haus sind, bin ich hoch ins Bett und hab geschlafen bis kurz nach eins. Dann aufs Sofa und weiter schlafen. Am Nachmittag bin ich in die Nordpraxis und hab mir vom Völk eine Virusinfektion bestätigen lassen. Ganz toll. Mein Plan sagt, dass ich am Freitag vormittag die restlichen Weihnachtsgeschenke einkaufen geh und dann dem Felix zum Turnen bring , am Samstag will ich nach Rothenburg zum Andreas, da freu ich mich schon ein halbes Jahr drauf. Da verpass ich sogar Felix' Fidelauftritt in der Kirche am Sonntag morgen.(Papa und Oma gehen ja mit)
Ach mensch ...
Ich will nicht krank sein ich will fit sein!!!!! Heute hab ich den Tag weitläufigst verpennt und ich werd auch früh ins Bett gehen. Vielleicht bringts ja was.
Ich wollt so viel erzählen und jetzt sitz ich hier und hab einen Helm aus Watte auf dem Kopf, der keinen klaren Gedanken zulässt ..
Gute Nacht!

Sonntag, 11. Dezember 2011

Sonntag

Den gaanzen Tag Erdkunde gelernt! Rauchende Köpf! Was muss sie alles wissen - die Erdplatten und wie sie alle heissen, die Nordküste, LAchszucht in den Fjorden, Frankreichs Industrie, der Eurotunnel, die Klimazonen und alle europ. Länder mit ihren Hauptstädten. Ich glaub ich hab 30x gegähnt .. ist schon so - ich bin froh dass ich kein Schüler mehr bin! Und morgen Nachmittag gehts weiter mit Geschichte.
Sarah und ich hatten somit ein klasse Alibi, nicht mit zum Opa zu gehen. Nachdem ich verkündet hab, dass ich nicht mehr mit zum Griechen geh, kocht wieder öfters "die Frau". Was aber ein Schuss nach hinten ist - wenn "die Frau" kocht, muss man den ganzen Nachmittag dort verbringen.....
Gestern hatte ich eine ganz besondere Begegnung. Ich bin etwas früher losgefahren um Felix und Michaela wieder vom Palm Beach abzuholen. Da war echt viel los und die Autos sind im Schritttempo um die Parkplätze rumgeschlichen. Ich wollte grade aus einem Großparkplatz raus, alles war zugeparkt, rechts war frei und links auch, und als ich halb auf der Strasse stand, kam von links ein grosser Wagen angeschossen. So schnell dass ich voll erschrocken bin, mit Lichthupe und lauter Hupe! Fährt bis auf einen guten Meter auf mich ran, ich dachte der knallt jetzt in mich rein. Schockstarre. Dann schimpf ich los in meinem Auto und seh, wie der Typ aussteigt und rumschreit. Wo ich meinen Führerschein gemacht hätte und brüll und schrei und tob. Ich habs Fenster runtergefahren und wollt sagen, dass er nur leicht abbremsem müsste dann wär ich vorbei gekommen, aber der schreit nur rum, hört mich garnicht. Ich steiger mich rein und schrei zurück! Wie kann man nur so rücksichslos sein?
Dann kommt der Depp auf mich zu und sagt, das kostet Sie jetzt was, Sie geben mir jetzt ihren Ausweis damit ich Sie anzeigen kann! Das war mir dann zu blöd, ausserdem kam der bedrohlich nah, dann hab ich das Fenster wieder hochgefahren, rechts war frei und ich bin abgehauen! Herzklopfen bis zum Hals, ins Wohngebiet rein und 3 Strassen weiter am Feldrand stehen geblieben. Zitter. OMG! erstmal nen Schluck Kaffee getrunken und dann hab ich Heidi angerufen. Ob der mich wirklich anzeigen kann? Und was passiert mir dann? Heidi hat mich dann wieder beruhigt. Es sind immer die gleichen, Typ Chefetage mit Benz oder Audi oder Cheep. Platzhirsche. Jetzt find ichs nicht mehr so schlimm, selbst wenn da eine Anzeige kommt, was kann schon schlimmes passieren!
Bin dann zurück zum Bad gefahren und hab geparkt. Klar, es sind dann nur noch grosse schwarze Autos rumgefahren, alle langsam an mir vorbei. Verfolgungswahn ....
Mit Felix und Michaela allein im Auto war ganz ok, aber die Hinfahrt  mit Michaelas Mama ... das wünsch ich niemandem!! Ich hab mich so stark aus den Verkehr konzentrieren müssen und 80% von dem, was da auf mich einprasselte hab ich nicht verstanden. Nur soviel, dass sie wohl für ihre Friseurchefin Haarmodelle anschaffen sollte und das sei ja sooo schwer!! Ich hab ihr beigepflichtet, das muss wirklich schwer sein! *summ ....

Wie nur das ganze Wochenende so schnell vergehen kann?

Freitag, 9. Dezember 2011

Freitagabend


Wir waren im Kino! Mal wieder zu viert, sehr ungewöhnlich. Film war gut, lustig und mal was anderes.
Ich war heut net besonders gut drauf und dann erwischt mich Michaelas Mama vorm Hort. War eh schon in Eile weil Felix zum Turnen musste. Michaelas Mama ist aus Afrika und spricht eine Mischung aus gebrochenem Deutsch und fränkisch und das in einem Affenzahn! Ich versteh die nicht!! Ein Schnellsprecher, die haut mehr Silben raus als das Wort hat! Und da erzählt sie was von Arbeit und Friseur und Stadt und Arbeit .. keine Ahnung. Dann will ich das ganze abkürzen und sag, dass ich ja morgen mittag die Michaela abhole und mit den Kindern zum Palm Beach fahr, da ist Natalies Party. Und ich hol die beiden auch wieder ab. Da sagt die Michaela Mama was und schaut mich strahlend an. ???  Sie redet weiter und ich hör: Da komm ich mit! Oh nein bitte nicht ... ich sag ganz schnell dass das nicht nötig ist aber Michaela Mama beibt hart. Ey - weisst, ich hab mich auf ne Rückfahrt mit lauter Musik gefreut und nicht auf Maschinengewehr-Schnellfeuerunterhaltung! Mann ey ...
Meine Hausschuhe werden bei Deichmann nicht mehr verkauft, Felix war voller Vorwurf weil ich nicht an der richtigen Stelle gewartet hab, es regnet, und ich hab andauernd Hunger.
Bloß der Reizstrom heut mittag war gut. Wie ein ständiges Finertippen auf die Schulter. Aber die Massage ... auaaaaaaaa!!

Donnerstag, 8. Dezember 2011

Donnerstag

Der schönste Moment der Woche ist, wenn ich am Donnerstag Abend aus der Praxis rausgeh und weiss, jetzt fängt das Wochenende an!
:-)

Und morgen hab ich massage-Termin, gottseidank! Die Schulter tut mittlerweile so weh, dass ich abends wenn die Kinder im Bett sind, den fiesen Arm nur noch auf ein Kissen leg und mich still halte. Die Schmerztabletten helfen auch nicht wirklich. Hab ja viel nachgedacht weil ich nicht verstehen konnt, warum grade mir gleich die Gelenke so furchtbar weh tun. Andere Frauen arbeiten viel mehr und viel schwerer als ich. Aber jetzt weiss ichs. Meine Schulter hat ja gar keine Chance, normal zu sein wenn sie dauernd von wütendem Blut umgeben ist!!
Da wird jeder schwach, auch eine Schulter. Und wenn die Belastung dann so auf halbenm Weg ist, macht das Gelenk schon schlapp. Ist ja auch gleichmässig verteilt - rechtes Fußgelenk, linkes Knie, rechte Schulter. Links ist noch unausgelastet, aber das kriegen wir schon hin mit der Zeit.
Heute gehts bissl besser als gestern. Ich bin aber sehr froh dass morgen die Behandlung beginnt. Dann steh ich unter Strom! hehe
Die Arbeit war heut Nachmittag richtig gut! War nicht stressig aber gut zu tun, viel Beratung. Ich berate doch so gern!! Und keiner geht bevor er nicht den Durchblick in seinem Impfbuch hat. Und ich hab diese Woche zum zweiten Mal Händchen halten müssen! Heute wars eine Frau, die so viel Fieber hatte, dass es sie dauernd geschüttelt hat. Ich hab ihr eine Infusion gelegt und dann hat sie mich gefragt ob es mir was ausmachen würd, wenn ich ihre Hand mal halten könnte. Is das nicht süß? Klar mach ich das! Und ich hab sie in den Schlaf gelabert. grins

Montag, 5. Dezember 2011

Montag

Wieder ein Power-Tag! Woran liegt das eigentlich, letzte Woche war im Labor und in der ganzen Praxis tote Hose. Ab elf Uhr fertig und auf den Feierabend  gewartet. Und heute sind ununterbrochen Leute zu mir gekommen, dass ich um viertel nach zwölf einen Impf-Stop angeordnet hab. Ich bin nicht fertig geworden, 5 Scheine fehlen mir für morgen. mann mann ..
Total abgehetzt nach Hause gefahren, Mittagspause. Dann bin ich ins Frankencenter, weil mir heut beim blutabnehmen siedendheiß eingefallen ist, dass morgen Nikolaus ist und ich den ganzen Tag in der Arbeit bin. 2 Stunden rumgerannt, mit Winterjacke im überheizten Einkaufszentrum, am Schluss 4 Tüten geschleppt .. wie wunderbar, wenn man nach 10 min Kasse anstehen spürt, wie ein Schweisstropfen langsam den Rücken runterrinnt ... wuaaahh!!!
Heim, duschen, Essen kochen. Drei verschiedene Sachen, Fischstäbchen mit Rührei und Kartoffelbrei für Sarah, Felix und Tobi, Schlemmerfischfilet mit Kartoffelbrei für Robert, Seelachsfilet, Kräutersosse, frischer Rosenkohl und Kartoffelbrei für mich. War lecker!
Frischer Rosenkohl schmeckt ja ganz anders als TK!! Da schau her ..
Dann wieder alles weggeräumt, bisschen Wer Wird Millionär mit Felix geguckt und dann ab ins Bett mit ihm. Danach Sarah ab und schlaf! Und dann die Nikolaustüten gepackt. Bin ganz stolz drauf! Im TV kam Abenteuer Leben oder so ähnlich, das Experiment mit Enke, dem Reporter, der für 8 Tage die Rolle mit einer alleinerziehenden, 6-fachen, berufstätigen Mutter tauscht.
Wow, das is Hammer was die Frau leistet!!
Und jetzt ist es schon wieder halb zwölf ... 


Auf dem Parkdeck heute hab ich das Wolkenspiel bewundert. Wie der Wind die Wolkenwand einfach weggepustet hat!





Sonntag, 4. Dezember 2011

Sonntagabend

Schön wars!! Ich hätt zwar genauso gut zu Hause bleiben können, weil eh niemand (waches) da war, aber das war mal gut, Tapetenwechsel, Stille, nur ein Uhrticken ..


nur ich und Frau Freitag! 

Es geht mir ein bisschen besser als gestern. Bin aber trotzdem sauer. Irgendwann gehts zu weit und irgendwann will ich einfach nicht mehr. Nicht mehr drauf eingehen, nicht mehr grübeln, nicht mehr nachfragen. Echt keinen Bock. Das wird eine lustige Woche, weil einer von uns Urlaub hat und den ganzen lieben langen Tag zu Hause sitzen wird. Hurra. 

Sonntag

Meine Mama hat mir grade ein geniales Angebot gemacht! Wenn sie mit Felix und den anderen in die Operette geht, kann ich ihre Wohnung nutzen zum alleine sein. Ich bin ihr so dankbar!!! Bisschen Abstand, das brauch ich jetzt. Ich hab von den ewigen Vorwürfen so die Nase voll, egal wie ich schau oder was ich sag oder wie ich schnauf - es ist falsch und ich bin schuld. Ich kanns nimmer hören!! Schluss, ich geh. Sarah geht ja auch ins Kino nachher, dann geh ich eben auch.Ich nehm mein Buch mit.


Weisst du was schlimm ist? Wenn man Heintje als Ohrwurm hat!
Hier, damit alle an dem Genuss teilhaben können:

von Samstag auf Sonntag

Irgendwie gehen meine Wochenenden zur Zeit flöten, ziehen vorbei wie nix. Heute war ich garnicht draussen, habnur daheim rumgewerkelt. Und morgen werd ich vielleicht auch daheim bleiben. Nix los.
Felix ist im Monopoly-Rausch, heute wieder ein neues Spiel angefangen.
Ich glaub das Wetter zieht mich a bissl runter.
mein Samstag Nachmittag

rate mal wem die Schlossallee gehört ...

Freitag, 2. Dezember 2011

Freitag

Ich bin soo gut! HA! Ich hab für Felix eine Winterjacke beim C&A gekauft für 14 EURO!!! Cool, was?
Ne richtig warme Steppjacke!! von 29 auf 19 runtergesetzt und dann gabs noch 25% Rabatt! :-) Und im Vorbeigehen Winterstiefel gesehen für ihn, für 10 Euro. Ich bin so froh, Felix' eigentliche Winterjacke ist der Reissverschluss kaputt gegangen und jetzt noch ne neue zu kriegen ist schwierig und ausserdem hab ich kein Geld übrig für sowas.
Ich war ja heute in der Stadt. Ideen sammeln.  Hab ich keine gekriegt aber dafür etliches, was sowieso anstand, so wie die Sachen für Felix. Und nachdem ich schon sehr zufrieden war und auf dem Rückweg zum Auto, seh ich den neuen Thalia, riesengross, und bin rein. AAAAAAAAAAAHH.. herrlich!!! In nem Buchladen kann ich ganze Tage verbringen, ich seh so viel was mich interessiert! Weisst, ich lese im selben Tempo wie eine Schnecke von Nürnberg nach Fürth braucht, aber ich will all die Bücher haben die ich so sehe.
Ach da gibts ja so viel! Eine ganze Regalwand mit historischen Romanen!!!

Grade bin ich allein im Wohnzimmer, was sehr selten ist. Robert hat sich gestern spontan entschlossen, heute weg zu gehen. Und weil Tobi heut Weihnachtsfeier mit seinem Fußballverein hat, ist Sarah auch oben am Laptop. Felix sitzt in seinem Zimmer uns spielt Metin2. Tobi hat ihm das auf den Laptop geladen weil er behauptet hat, Mama hats erlaubt. Ich hab kein Wort gesagt. Jetzt haben wir eine gute Lösung, Tobi hat das Spiel auf nen Stick gemacht und denkriegt Felix jetzt jeden Tag für eine halbe Stunde. Dann ist schluss.
Dann ist es mir der Ruhe hier unten wieder vorbei.

Dienstag, 29. November 2011

Dienstag

Hmm ... wer mir jetzt zu nahe kommt, denkt er steht in einem Fliederbusch im Mai!

Montag, 28. November 2011

Montag

Jedesmal wenn ich zu Hermines Käfig schauen will, ist da keiner mehr. Wie einem so eine kleine Maus so sehr ans Herz wachsen kann .. 


Heute kam in der Arbeit das Tussi-Geschwader auf mich zu. Ich hab mich ein bisschen gefürchtet. Aber noch mehr geärgert. Die Diva hat mal wieder reingeschaut, sie scheint keine Hobbys zu haben, und freudig quietschend sind ihr Butterblume und Holzhammer um den Hals gefallen. Von da ab gabs nur noch eine geschlossene Küchentür und Gekicher dahinter. Ich hab mich geärgert, weil Kristina die ganze Arbeit alleine machen musste. Ok es war nicht viel zu tun aber sie war 2 Stunden alleine mit allem, während andere sich eine Auszeit genommen haben. Würde das Kristina tun, würden Beschwerden zum Chef flattern und ein ernstes Gespräch folgen.




cooler Film - die Insel

Sonntag, 27. November 2011

Sonntag

Was für ein bewegtes Wochenende!! Sarah ist krank geworden, eine fetzen Erkältung. Samstag vormittag bin ich mit ihr und Tobi zum Bereitschaftsarzt weil Tobi eine schlimme Schürfwunde an der Hüfte hat. Danach gleich zur Oma, Wuschzettel der Kinder besprechen und was sonst noch so anliegt. Dann wars halb fünf und ich bin schnell zum einkaufen. Daheim Abendessen gemacht und mit den Kindern das Monopoly aufgebaut, wenn sie schon mal spielen statt fernsehen wollen. Sarah gings aber schlecht. Und Hermine auch, auf einmal. Am Tag zuvor war noch alles ok, bis auf diese Absonderungen in den Augen, das hatte sie ja schon lang. Aber gestern Abend war sie sehr schwach und die Augen hatte sie immer zu, hat sehr hektisch geatmet und sich wenig bewegt. Ich hab versucht den Kindern zu sagen, dass Hermine wohl nimmer lang bei uns sein wird.
Spät abends bin ich noch in die Notapotheke und hab für Sarah was geholt, weils ihr sehr schlecht ging.
Tobi hat auch übernachtet und ich hing ständig zwischen Sorge um Sarah, dem krakelenden Felix beim Monopoly und sterbender Maus. Und kaum wars Mitternache, waren alle im Bett.
Heute Morgen war Hermine tot. Wir haben sie in einer Herzschachtel und einer Forsythien-Blüte beerdigt.
Sie fehlt uns total, war irgendwie die Lieblingsmaus. Und der eine Käfig ist jetzt weg.


Hermine's Haus


Heute war ich irgendwie im Dauereinsatz. Jetzt hab ich mal ne halbe stunde zu meiner eigenen Verfügung!!
Nachher muss ich das Abendessen vorbereiten und um 18 Uhr müssen wir in der Kirche sein. Adventsmesse und Felix fidelt.

Ich bin müde. Immer nur auf den Beinen und in action, manno ich will  Wochenende!!!!!!!!!!!
Bin mir sicher, dass ich heut früher als Mitternacht ins Bett gehen werde.

Mein Knöchel tut weh. Blöde Arthrose

Freitag, 25. November 2011

Freitag

Was für ein wunderbarer Vormittag!!!!!! <3 <3 <3
Mit Heidi im Schönheits-.. Schönheits-... Laden? Salon!!! Schöheitssalon!
Ey, da bin ich 41 und war heute das erste Mal bei einer Gesichtsbehandlung! Wow und das war sooooo angenehm! Ich hab mich auf ne Liege gelegt, bin in eine Decke gewickelt worden und die freundliche Frau hat meine Haut analysiert. Hat sich dann für eine Anti-Stress-Behandlung entschieden und dann gings los: Creme auftragen, heisses Tuch ums Gesicht, Creme wegwischen. Andere Creme auftragen, heisses Tuch ums Gesicht, Creme wegwischen. Dann hat sie eine Lotion drauf und mein Gesicht massiert ... AHHHHHHHHHHHHHHHHH sowas schönes!
Dann noch ne Maske, und am Schluss gabs nen Kaffe. Warum erst jetzt? Warum hab ich das nicht schon früher gemacht? Ich werd mir jetzt eine Schönheits-Spardose zulegen und so lange was reintun, bis ich da wieder hingehen kann.
DANKE HEIDI !!!  :-)



war echt, echt klasse!




Und dann hatten wir 2 Stunden Zeit. Einfach so, Freizeit! Da bist als Mama erstmal überfordert. Aber der Christkindlesmarkt hatte schon offen, nicht offiziell, aber das war nur gut, denn es waren sehr wenig Leute da. Wir sind also tatsächlich um den Markt geschlendert, mit viel Zeit und viel Platz und ohne Kinder! 




Dafür war das Seminar am Nachmittag umso schlimmer. Ey soo langweilig und unsinnig! Die Sprüche die sie da abgelassen hat waren total daneben. Ich hab abgeschalten und die Hälfte nicht mehr mitgekriegt. Thema war wohl Konflikte - erkennen, bestehen und abschliessen.
Chrrrr ..... und der Chef war auch da, hat elend lang diskutiert mit der Seminarsfrau.
Und dann kam dieser spannende Moment, wo sie sagt: Hat noch jemand eine Frage?
Und im Gedanken schrei ich NEIN NEIN NEIN NEIN BITTE NEIN
Natürlich kommt dann noch von einem Deppen eine Frage ...
Manno ...



Donnerstag, 24. November 2011

halb zehn am Abend

meine Schulter tut weh!!!!!!!!!!!! So arg ...
Wie schonmal, ich kann keine Pfanne heben mit rechts. Diesmal kann es aber keine Überlastung sein, ich hab doch nichts anderes gemacht wie sonst.Das tut scheisse weh, sogar wenn ich den Arm ruhig halte.
Ich hab Schmerztabletten und Salbe und eine Überweisung zu Massage und Reizstrom.

aua ... :-(

Donnerstag

Wir waren im BIZ. Haben uns erkundigt, was es für Berufe gibt, die Sarah gefallen könnten. Schwerpunkt fotografieren & bearbeiten. Und wir sind auch fündig geworden, das heisst, Sarah hat ihren Traumjob entdeckt!!
Sie wird Fotomedienfachfrau !! Ist ne tolle Sache, der job beinhaltet fotografieren und am Pc bearbeiten, Technik der Cameras kennen, Kundenkontakt, Beratungsgespräche, Buchhaltung, kreatives Gestalten. Und was sie dafür braucht, lernt sie grade. Wirtschaftsmathematik und Deutsch als Schwerpunkt. Arbeiten kann sie dann entweder in einem Fotoshop, Atelier, in der Industrie oder Werbung. Wenn sie das schafft, kann sie tatsächlich ihr Hobby zum Beruf machen! Klasse!!!
Kommentar zu Hause: "Also eine Verkäuferin im Fotoladen ..."

...


Morgen werd ich mich mit Heidi treffen und zur Gesichtsbehandlung gehen. Was auch immer da passiert, ich freu mich drauf!! Ich hege die geheime Hoffnung, dass mir da jemand die Augenbrauen zupft, das wär mehr als nötig.
Aber am meisten freu ich mich auf Heidi, endlich mal ungestört quatschen und geniessen, wie einem jemand fremdes im Gesicht rumfummelt! haha!!

Montag, 21. November 2011

Montag

Mein haus riecht nach Bananenbrot!


Heute dachten wir, Felix ist verschwunden. Er hat seinen Schlüssel vergessen und obwohl Oma und Tante fast nebenan wohnen, geht er zu Tobi nach Hause. Tobis Mama war da, die wird gestaunt haben!! Und hier hat die Oma gewartet, weil Felix zur Fiedel-Probe musste. Robert hat die beiden dann schnell zur Kirche gefahren. Aber weisst, da setzt dein Herz erstmal aus, wenn du so eine sms kriegst: "Felix ist weg"  


Nach der Arbeit um 18 Uhr bin ich schnell zum einkaufen ("was schnelles, was einfaches, was schnelles, was einfaches, ..) wie jeden Abend hab ich keinen Plan was ich einkaufen soll.
Hab mich für überbackenen Toast für die anderen entschieden und für Kartoffeln mit Quark für mich. Aber dieser scheiss Toast war halt garnicht schnell und einfach ..
Dann Felix ins Bett gebracht und die Druckerpatronen ausgewechselt, damit Sarah noch schnell ihr Referat für morgen ausdrucken kann. Dann noch schnell jamaikanisches Bananenbrot gebacken. Auch fürs Referat. Riecht gut!!
Und jetzt hab ich Feierabend! tralalaaa


morgen ist wieder ein langer Tag, aber dafür hab ich Mittwoch und Donnerstag nur bis Mittag und Freitag fast frei. Um halb zwei ist der 2. Teil dieses unsinnigen Seminars.



Sonntag, 20. November 2011

Sonntag

da sitzt einer, und man weiss nicht worauf ...

Ein ganz besonderer Sonntag! Während Robert und Felix zum Opa zum Essen sind und Sarah lieber daheim bleiben wollte, bin ich ganz allein los ins Kino!! HAAA einfach so! Der Film war klasse, lustig und amerikanisch-schmalzig und tatsächlich ein bisschen authentisch. Mutter jongliert Beruf mit Familie. Mein FIlm! haha
Danach bin ich planlos rumspaziert, langsam wegen schmerzendem Knöchel, hierhin und dahin und ich musste niemandem sagen wir gehen jetzt darüber, weil .. oder gehen wir dalang, weil ... ich bin einfach rumgeschlendert. Hab mit ein Tomaten-Mozarella-Brötchen gekauft und die Leut beobachtet .. das war so herrlich! In der U-Bahn Musik aufs Ohr und ich musste nicht reden und mir nichts anhören, für mich unheimlich ungewöhnlich! So schön .. ach das muss ich mal wieder machen. Es kommen ja immer wieder Filme ins Kino, die ausser mir keiner sehen mag.


Vorhängeschlösser von verliebten Pärchen an der Brücke.





Samstag, 19. November 2011

Samstag

ich häng voll in der Luft, ist Robert heute abend daheim oder geht er weg? Übernachten Sarahs Freundinnen hier oder nicht? Muss ich sie heut nacht heimfahren oder morgen früh? Für wieviele muss ich einkaufen und kommt Robert eigentlich mal wieder zurück vom Getränke einkaufen? Knapp drei Stunden für Limo, Cola und Bier. Weisst Bescheid oder?
Mir gehts so wie der letzte Eintrag. Aber morgen hau ich mal kurz ab. Ich geh ins Kino und schau mir "Der ganz normale Wahnsinn" an. Ich hab das Buch gelesen, das heisst "Working mom"
Und weil ausser mir den sowieso keiner sehen will geh ich allein. Die Anderen dürfen gern zum Opa gehen und sich da amüsieren. Ich nehm mir eine Auszeit.
Heidi, ich würd auch gern den Film "eine ganz heisse Nummer" anschaun, da spielt die Monika Gruber mit. Andrea hat mir den empfohlen, der soll unheimlich lustig sein. Aber bitte ohne Anna, der wär sowieso nichts für sie. Wenn Interesse da ist, sagst Bescheid, ok? ;-)
So jetzt isser da, ich geh einkaufen.

Freitag Nacht

Gereizt bin ich und genervt. Immer wenn jemand da ist bin ich gereizt. Seit gestern. Warum frag ich mich. Wenn ich alleine bin hab ich die schönste Zeit, heut Vormittag, Musik an, singend und tanzend die Wäsche gemacht, alles hurra. Aber wenn jemand da ist ändert sich die stimmung bei mir. Was will mir mein Gemüt sagen?

Mittwoch, 16. November 2011

Mittwoch

Manchmal hab ich das Gefühl, die Woche endet nie. Das ist wie ein zerlaufener Käse der nur noch aus Fäden besteht und sich ziiiiiiieeeeeeht bis in alle Ewigkeit. Heute war Teambesprechung. Ich laufe immer Gefahr, einzuschlafen! 90% von dem Zeug das besprochen wird, betrifft mich nicht. Und das bisschen Labor - entweder weiss ichs schon oder ich machs schon lang. Wirklich Neues und Wichtiges gibt es alle halbe Jahr mal.
LAAAAAAAANGWEEEEEEEIIIIIIIIILIG!
Die Praktikantin, die diese Woche da ist, ist ne ganz süsse! Grad mal 15 Jahre alt, wie Sarah. Aber sie läuft mir überall hin nach, wie ein kleiner Hund. Und ich werd nervös wenn mich jemand ununterbrochen beobachtet. DU musst Dinge erklären, die du sonst wie selbstverständlich machst und stellst auf einmal fest, dass du lauter Fehler machst.
Morgen noch. Aber morgen, wenn ich den Tag geschafft hab, fahr ich mit allen Damen der Familie nach Roth zur Monika Gruber!! Hurrahhh!!!

Sonntag, 13. November 2011

10 Min später am Tag

ich weiss jetzt übrigens, warum diese grosse dicke Taube so benommen und regungslos bei uns im Sommerflieder gesessen hat! Ich hab mir heute Felix' Fenster mal genauer angesehen .... schau:

der Abdruck!!

siehst du den riesen Vogel mit ausgebreiteten Flügeln?

die arme Taube. Das war ne fetzen Prellung und bestimmt eine Gehirnerschütterung!!
Hoffentlich gehts ihr wieder gut. Die schlaueste ist sie aber auch net ...


Heut waren wir beim Stefan auf dem Friedhof. Das ist so traurig - er kam ins Familiengrab. Das gibts schon lange und der ist auch dementsprechend vollgeschrieben. Es war tatsächlich kein Platz für seinen Namen. Irgendwann in seiner Familie war wohl der Name Braunreuther. Er hieß Gehring. Auf dem Grabstein steht jetzt einfach Familie Braunreuther. Und Stefan wird nicht erwähnt, Ich find das so schlimm!




Sonntag

Ich bin sauer. Felix soll für die Schule eine Gruselgeschichte schreiben. Hat er gemacht, 6 Seiten glaub ich. Also Arbeit hat er sich schon gemacht aber leider ist die Geschichte grottenschlecht.. Und ich hab ihm gesagt, dass er das so nicht abgeben kann und dass wir zusammen Teile verbessern könnten. Aber er schweigt und ist bockig. Hab ihm gesagt dass er sich mal anstrengen soll weil seine Deutschnoten eh am abrutschen sind. Aber er schweigt und ist bockig. Dann muss er seinen Scheiß eben so abgeben wie er ist und eine 4 kassieren. Nach Weihnachten werden die Übertrittszeugnisse geschrieben. Wenn er seinen Schnitt von 2,33 nicht erreicht kann er sich sein geliebtes Gymnasium in den A.. stecken. Und ich bin so sauer grade, weil ich die Konsequenzen sehen kann und er nicht. Weil er so ein elender Sturkopf ist und sich nichts sagen lassen will.MAAAAAAAAAN!!!!!

Donnerstag, 10. November 2011

Donnerstag

Guck mal, meine AAAbeit! 



Endlich! Morgen hab ich frei! Ich muss zwar dringend Haushalt machen aber immerhin. Dies Woche war soo anstrengend! Bis auf heute Nachmittag, das hätt ich mir sparen können. drei Impfungen in zweieinhalb Stunden. Gäähn! Bin ja bloß noch 1 Nachmittag in Nord, ab nächste Woche geh ich statt Montag immer Dienstag Nachmittag arbeiten und zwar im Medcenter.Mir egal. 
Felix hatte heute seinen grossen Tag. Vor ein paar Wochen waren in den Grundschulen für alle 4klässler die grossen Mathemeisterschaften. Und Felix hat den 1. Platz gemacht. Heute sind alle Schul-Gewinner zu einer 2. Runde angetreten um den Sieger von Nürnberg zu finden. Er hat nicht gewonnen aber er war dabei, ihm hats voll Spaß gemacht und er hat ein T-Shirt und eine Teilnahme-Urkunde bekommen.
Felix nimmts gelassen. Die ersten drei Plätze wurden angezeigt, er weiss also nicht ob er 4. oder 50. geworden ist. Nicht verkehrt, find ich. Die Aufgaben die da gestellt wurden sind lauter Knobel-Dinger, zB:
"Als Frau Berger gefragt wurde, wie alt sie sei, gab sie diese seltsame Antwort:
Zähle die Zahlen, aus denen mein Alter besteht zu meinem Alter dazu. Du erhälst die Lösung, mein Alter, nur umgekehrt! "
Wie alt ist Frau Berger denn jetzt?
Ich hab keinen Plan wie ich da rangehen soll, aber Felix wusste es. a-phühh!

Maaaan ich hab HUNGER!!!!!!!


Dienstag, 8. November 2011

üben fürs Vorspielen im Advent

Dienstag

Heute hat das Labor gebrannt! Ist einfach explodiert, gleich um 8 Uhr. Zwei OGT's, die dauern so lang, und die Termine waren doppelt belegt, meine Güte !! Ging durch bis um 13 Uhr, ohne Pause ohne Luftholen. Als ich raus bin (nach allen anderen) musste ich mich erstmal wo anlehnen und tief durchatmen. Hammer, echt! 
Dann hatte ich einen Artztermin, bisschen einkaufen, zu Hause volles Haus. Felix total aus dem Häuschen weil der physik-Zauberkasten angekommen ist. Den hat er gewonnen bei der Aktion lange Nacht der Wissenschaften. Felix plappert, Fernseher läuft, Sarah und Tobi am kichern.
Gleich Abendessen kochen und Kinder zum Aufräumen zwingen.
Robert war fix und fertig. Jetzt ist er in der Nachtschicht. Eben hab ich noch ein Stechviech in Sarahs Zimmer gejagt und jetzt - FEIERABEND!!!!!


:-)

Sonntag, 6. November 2011

feelgood-song


Sonntag

Dieser Grieche ist nichts für mich. Ich hab mich ja immer gedrückt wenn die Pflicht wieder gerufen hat. Diesmal dachte ich, geh mal wieder mit, Sarah zuliebe und weil es höflich ist. G'hört sich halt so.
Dann entdecke ich auf der Speisekarte gegrilltes Hähnchenbrustfilet mit Brokkoli und Ofenkartoffeln. Hmmm lecker, bestellt. Und dann - das ist fast im Fett geschwommen, die Kartoffeln von Öl durchweicht und das Fleisch auch. MEnno .. ich hab nur ein bisschen gegessen. Jetzt ist bestimmt die ganze Mühe der letzten Tage wieder im Eimer. Ich geh da nimmer hin. Bin ich halt unhöflich.
Aber die Gefahr ist dann, dass die Großeltern öfter zu sich nach Hause einladen. Und das ist deswegen schlecht, weil man da noch viel länger bleiben muss, da ist dann der ganze Sonntag im ...

Ich bin heute nachmittag spazieren gegangen! Hab bei dem Haus geparkt, wo ich meine Kindheit verbracht hab und bin den Weg spaziert, den ich tausendmal mit Terry gelaufen bin als Kind. Hat sich voll viel verändert. Aber was sich kein bisschen verändert hat ist das Haus und der Garten von der Familie, wo der Hund Rex gewohnt hat. Mit dem hatte ich als Kind immer Mitleid weil der Garten so verwahrlost war und er immer Hunger hatte. Aber genauso hatte ich auch Angst vor dem Rex. Das Grundstück daneben ist immer noch leer.

Zuhause Männerherzen angeschaut und jetzt muss Felix in die Wanne. Auf in den Kampf!

Samstag, 5. November 2011

Samstag

Bei der Oma war ich. Und es ist ganz gut gelaufen. Ich hab ein paar mal wiederholt, dass die Sarah keine Böse ist die den Tobi ständig von allen familiären Ereignissen fernhält und ihm alles verbietet. Das End vom Lied ist, dass Sarah sich ab sofort in ein freundlich grüssendes Mädchen verwandelt und wir demnächst zu dritt zur Oma zum Kaffeetrinken gehen! Dann kann des Madla zeigen, wie lieb sie eigentlich ist. Also ein Erfolg. Dafür weiss ich jetzt auch tiefe, dunkle Geheimnisse der Dynastie S., der Denver Clan ist ein Witz dagegen!


Heute hab ich ein bisschen Zeitungen ausgetragen, endlich mal wieder mit Musik im Ohr, bin ein bisschen einkaufen gegangen, dann wollten Felix und ich zum Minigolf - das war aber schon zu. Dann hab ich ihm ein Stück Superpizza gekauft. Und später ist Heidi zum Film gucken gekommen.
Leider viel viel viel zu kurz!!!!


Morgen ist wiedermal Griechen-Pflicht. Mal sehen ob ich was finde, das zu mir passt.

Freitag, 4. November 2011

Freitag

Kommunikations-Seminar.
Wie elend langweilig und unnötig, so sinnvoll wie ein Kropf!
2 Stunden an einem sonnigen Freitag-Nachmittag im Urlaub verplempert. Su-per.
Erst jetzt weiss ich wie ich mit schwierigen Patienten umgehen muss und was meine Körpersprache aussagt.
Seit 1989 mach ich den Job, könnt vielleicht sein dass ich das schon mal mitgekriegt hab?? GRRRRRRRRR ...
Teil 2 folgt bald ..
Wenigstens gibts die Stunden gut geschrieben, sonst würd ich da nimmer hin gehen.
Die Herren schauen sich grade den Indiana Jones 3 an. Ich hab Kopfhörer und höre The Cure. :-)
www. jango.com  herrlich! gibst 80er Hits ein und dann kommt abracadabra, the Cure und REO Speedwagon ..


Morgen um elf geh ich zur Tobi-Oma. Sie versteht die Welt nicht mehr warum Tobi nicht mehr zu ihr zum Essen kommt. Wie üblich hat sie Sarah im Verdacht. Ich weiss es aber besser und weil es mir jetzt reicht, dass ständig Sarah an allem Übel schuld sein soll, hab ich sie angerufen und mich für morgen um elf angekündigt. Ich bin ja net bös, gell. Aber es kotzt mich an dass die ganze Familie ständig Sarah den schwarzen Peter zuschieben will. Das Mädel hat einen übelst schlechten Ruf und hat garnichts verbrochen.
Weil der kleine Bruder Giftzwerg mal in die Welt gesetzt hat, Sarah würde täglich trinken, hat sie jetzt einen Stempel auf der Stirn. Und wenn Tobi mal irgendwo nicht auftaucht oder zu spät kommt oder wie auch immer. Die ganze Familie wirft Sarah böse Blicke zu und der Vater (ab jetzt nur noch Vadder genannt) hat die Hetzjagt eröffnet. Man merkt dass es ihm nur um das Wohl des Kindes geht - "wenn du nicht zu mir zurück kommst, sorg ich dafür, dass du gekündigt wirst. Und deine Versicherungen kündige ich auch alle!"
So einen Vadder wünscht man sich.

So ich hab jetzt eine Woche voller Kind verbracht. Eigentlich bräucht ich ein bischen Zeit ohne .. mit Ruhe und Stille und ohne "mama .."
Freitag vielleicht, wenn ich Glück hab. Aber trotzdem war die Woche schön, Wetter war klasse und eigentlich gabs auch keinen Streit oder Tränen. Prima!
Ach was hätt ich für schöne Ideen für weitere Urlaubstage ... seufz)




Donnerstag, 3. November 2011

3. Urlaubstag

Heute morgen hab ich verpennt. Felix hat mich um halb elf aufgeweckt, hab ihn dann schnell in den Hort geschickt und mir in Ruhe einen Kaffee gemacht. Da ruft Sarah an, Mama komm und hol mich ab.
Mama kommt. Dann zu Hause ständig aufgeräumt. Man sieht zwar irgendwie nichts, aber ich habs getan!!!
Wir haben unser Auto wieder, und sind über 1000 Euro los. Ist zwar ein gutes Gefühl, wenn alles am Auto in Ordnung ist, aber das ist schon ein Batzen Kohle.
Das BIZ mussten wir auf morgen verschieben, Sarah hatte keine Zeit.
Und morgen muss ich auch um halb zwei in die Arbeit. OBWOHL Urlaub ist. Ein Kommmunikations-Seminar.
Was auch immer das sein mag. Die zwei Stunden schreib ich mir auf jeden Fall gut. Grummel

Hier, hab ich von Heidi geschickt bekommen :-D
http://blog.nn-online.de/heldin/2011/11/02/eine-frau-sieht-rot-weis/

Mittwoch, 2. November 2011

2. Urlaubstag

Felix war beim Friseur! Schau:


Wenn er mir jetzt noch erlauben würde, ihn mit ein bisschen Gel zu stylen, wärs perfekt! Aber das will der Bub nicht. 
Dann haben wir uns mit Sarah am Handwerkerhof getroffen, da ist eine Fotoausstellung von den Lesern der NN.  Waren tolle Fotos, uns sogar Felix hatte Spaß dran.













Sara hat auf Glas fotografiert, deswegen sieht man Lichter und Sarah selbst sich spiegeln. Aber die Fotos sind toll, oder?
Sarah jagt bei ebay grade einem grösserem Objektiv hinterher und nächstes Jahr belegt sie in ihrer Schule einen Fotokurs. Sie will das fotografieren ja zu ihrem Beruf machen.