Mausloch

Das Mausloch ist mein öffentliches Tagebuch.
Mein Refugium. Meine Höhle. Mein Ventil. Viel Spaß!

Montag, 10. Mai 2021

Gemeinsamkeiten finden - 20 Dinge über mich, die ihr noch nicht wusstet

 The 20

Gemeinsamkeiten finden - 20 Dinge über mich, die ihr noch nicht wusstet
 
Heute gibts mal was anderes. Als ich gemütlich auf dem Sofa im Handy stöbere, lande ich auf einem Blog, der Emil_steht_Kopf heißt. Die Verfasserin hat mit einer anderen bloggerin Tausche_Pumps_gegen_Schlappen  zwanzig Dinge aufgezählt, die die Leser von ihr noch nicht kannten.
Und ich dachte mir - da machste mit!
Also hier sind 20 Dinge, die ihr vielleicht noch nicht von mir wusstet. Und sorry im Voraus - ich kann mich einfach nicht kurz fassen
 
1. Trotz meines hohen Alters und meiner kulinarischen Lebenserfahrung steh ich nach wie vor auf Dolomiti-Eis


2. Wir hatten früher viele Haustiere. Goldfische, Wellensittiche, Kaninchen, Schildkröten, Hamster, Hunde und eine Katze, zuletzt Rennmäuse. Im Moment haben wir kein Tier, ein bisschen vermisse ich es. Und wenn wir die Möglichkeit kriegen sollten, wünsch ich mir soo sehr einen Hund !! 

3. Mein 1. Auto war ein VW Käfer Bj 1984, un amigo mexicano. Er hieß Bugily und war knallrot. Ich hab mein Bugily geliebt! Wenn es bergauf ging haben wir ihn alle gestreichelt und ihn angefeuert, wenn es bergab ging hat man erwartet, dass er gleich seine Flügel ausbreitet! Im Winter  war die Heizung außer Betrieb - im Sommer lief sie ungewollt. Ich hatte immer ein Arsenal an Schals, Handschuhen und eine Decke in der Hutablage. Und ich hatte ein Fahrtenbuch, in das sich jeder Fahrgast eintragen musste.

4. Ich laufe seit Jahren ungeschminkt durch die Welt und kann mich auch nicht erinnern, wann ich mich zuletzt geschminkt hab

5. Als ich meine Abschlußprüfung als Arzthelferin bestand, war ich so glücklich und erleichtert, dass ich die ganze Heimfahrt im Bugily laut schreiend verbracht hab. Und tatsächlich hat mich die Polizei angehalten. Nachdem ich versichert hatte, dass das Freudentränen sind, durfte ich weiterfahren. Aber vorsichtig. Jawoll, Herr Wachtmeister!

6. Als ich 17 oder 18 war, hat mich am Silvesterabend ein Böller, der am Boden entlang gezischt ist, am linken Fuß getroffen. Hat schlimm weh getan, aber ich hab es tapfer überspielt. Seitdem hab ich außen am Fuß einen steinharten, kleinen Knubbel.

7. Meine Liebllingsfarbe ist grün. Am liebsten ein helles, freundliches Birkengrün. Aber auch Smaragdgrün ist toll oder türkisgrün. Blaugrün mag ich auch. 

8. Früher, vor langer, langer Zeit als es noch weder handys noch das www gab, bin ich viel unterwegs gewesen. Kneipen, Discos, Bars und Cafes. Auch in der Tanzschule oder auf Partys. Wo man sich als 15-25jährige so rumtreibt. Und ich war stets darauf bedacht, nach außen hin möglichst cool zu wirken. Ich war mir meiner Wirkung auf die Kerle,  die anwesend waren, immer bewusst und hab versucht, cool und lässig rüber zu kommen. Das finde ich heute ziemlich schade, wär ich damals nicht so angestrengt cool gewesen, hätte ich bestimmt noch viel mehr Spaß gehabt. Ist so viel lustiger, wenn man locker ist. Aber das ging mit 16 nicht so einfach. Unsicherheit durch Coolness überspielt. Ok, ich hab überall Spaß gehabt (chrchr) aber ohne dieses coole Getue wärs bestimmt noch viel mehr gewesen!


9. Ich mag Jugendbücher total gerne! Auch noch mit 50! Die Edelstein-Triologie, Silber, die Eleria-Triologie, Elanus, Erebos, Cryptos, Saeculum oder Zeitenzauber - ich liebe solche Bücher!

10. Ich bin insgesamt erst 6x in den Urlaub geflogen!
 
11. Hier stehen mindestens 5 verschiedene Handcremes rum, im Wohnzimmer bei meinem Platz sind nochmal 2, in meiner Handtasche ist eine und im Schreibtisch in der Arbeit hab ich auch eine. Ich bin ein Handcreme-Sammler!

12. Als ich 14 jahre alt war, 1984, war es todschick, Neon-Nagellack zu tragen. Natürlich hatte ich auch einen, der war grell-orange. Den hab ich mit in die Jugendferien genommen, wo ich meine 1. große Liebe kennenlernte. Der hat mir den Nagellack geklaut und im Schlaf seinen Kumpels die Nägel lackiert. Soweit die Erinnerung. Aber insgeheim würde ich so gerne mal wieder meine Nägel in diesem neonorange sehen, einfach  nur so.

13. Mich würde sehr interessieren, was aus den Bekanntschaften von früher geworden ist. Wie sie jetzt aussehen, was sie machen, ob sie glücklich sind. Aber das, ohne mich zu treffen - ich möchte nicht, dass die sehen, was aus mir geworden ist! Aber so als Mäuschen oder als geheimnisvolle online Stalkerin, das wäre interessant! *lach

14. da gibt es eine ziemlich lange Liste an Hass-Liedern. Mein Musikgeschmack ist etwas individuell. siehe z.B. die Reihe: Sabinchen_und_die_Musik 1-20 (Teil 1). Unter anderem kann ich das Lied "Come together" von den Beatles nicht ausstehen! Ein Ex-Freund hat sich einen Spaß draus gemacht und diesen song immer wieder laufen lassen, nur um mich zu ärgern. Doofie!


15. Wenn man die Ausbildung mitrechnet, bin ich seit 33 Jahren Arzthelferin. Und ich hab mich bis heute durchgemogelt, ohne wirklich was vom Job an der Anmeldung zu verstehen! Ich kann Labor, ich kann Röntgen, ich kann Verbände, ich kann EKG und EEG - aber Anmeldung ist mir bis heute ein Buch mit sieben Siegeln

16. ich bin ein Mathe-Idiot! Ich kann keine Zahlenreihen fortsetzen. Noch nie gekonnt

17. Wenn man mir eine Urlaubsfreude machen möchte, schickt man mich in den Norden! Oder Nordwesten. Holland, Deutschlands Norden, Schweden, Finnland, Norwegen, Island oder England, das sind meine Traumziele! Wer mich nicht mag, schickt mich zu einem Strandurlaub in den Süden. Pfffft ...

18. Wenn man bedenkt, wie es gemacht wird, ist es eigentlich eher eklig. Aber im Grunde bin ich ein Fan von fränkischer Leberknödelsuppe! Da gibt es ein Lokal in Nürnberg, "Zum gulden Stern", die machen die beste Leberkniedlasubbm der ganzen Stadt!


19. Als ich in der 5./6. Klasse war (Maria Ward Schule, siehe Alte Schule, altes Haus) sammelte die ganze Klasse Sarah Kay Klebebilder. Jede hatte ein Sammelalbum und es wurde wild getauscht. Diese Bildchen von kleinen gezeichneten Mädchen mit großen Hüten und Schuhen hab ich sehr geliebt. Ich hab sie mir ganz genau angesehen, immer wieder. Ich wünschte, ich hätte mein Sammelalbum noch!


20. Manchmal überkommt es mich, und ich singe im Auto peinliche Lieder! Ganz laut und mit geschlossenen Fenstern. Da träller ich dann zB Lieder von Tabaluga oder Starlight Express oder auch uralte Schlager wie die Comedian Harmonists. ... bin ich froh, dass da keiner hört!
 
 
Das war's. Sorry, wenn es etwas ausführlich wurde, ich kann einfach nicht anders.
ihr möchtet auf euren blog auch 20 Dinge über euch verraten, die andere noch nicht wussten? 
Dann schickt mir gern eure Beträge, die ich dann hier verlinke.





 
 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Cute Rat