Mausloch

Das Mausloch ist mein öffentliches Tagebuch.
Mein Refugium. Meine Höhle. Mein Ventil. Viel Spaß!

Montag, 15. Juni 2020

Steh auf, wenn du Kunde bist

In ein Einkaufszentrum mit Maske zu gehen ist ja jetzt auch nicht gerade der Brüller.
Trotzdem sind der Bub und ich heute in ein solches eingekehrt um verschiedene geheime Dinge zu erledigen. Da ich zu Fuß nicht unbedingt die ausdauerndste bin und mein Limit bei 100m ohne Pause liegt, bevor ich laut heulend zusammenbreche, bietet mir das Einkaufszentrum eine tolle Gelegenheit, mich von Geländer zu Geländer zu hangeln - mehr oder weniger elegant. Da eine Sitzgelegenheit wohl im krassen Gegensatz zum Coronavirus steht, bleibt mir nichts anders übrig.
Das ist jetzt eine Denksportaufgabe.
 ** Achtung: Warum darf man sich. während Corona um uns kreist, nirgendwo hinsetzen?  **
Alle Sitzgelegenheiten sind gesperrt, jede Bank abmontiert, sogar im Hugendubel wurden die roten Ledersofas in einen Käfig gesperrt. Geht es nur um die Grüppchenbildung? Oder ist es ein Kunden fithalten auf biegen und brechen? Fliegt das Virus nur auf Bauchhöhe? Oder doch Schikane?
Hey, hier ist Corona - setz dich bloß net hin, um Gottes Willen!!

Wer mir die Frage beantworten kann, so dass sogar ich es verstehe, der wird von mir zum Mauslochkönig der Woche gekürt!
Nächstes Mal nehm ich die olle Krücke mit.




Kommentare:

  1. Aaalso ich persönlich denke ja, dass man nur vermeiden will, dass sich Leute "aus verschiedenen Haushalten" auf die Sitzgelegenheiten drängen, die auf den Mindestabstand pfeifen, solange man sich endlich mal setzen kann :)
    Aber ganz ehrlich.. Ich habe das letzte Woche in L gesehen.. In der sogenannten "Kneipenmeile" (ich lieeebe die!!).. Kaum war es sonnig und warm geworden und die allgemeinen Bestimmungen etwas lockerer - frag nicht, wie da die Straße "gebrummt" hat. Das war Leben pur! Alles dicht an dicht in den Straßencafes. Da war auch nur nix mit Mindestabstand - und keinen hats interessiert ;)

    AntwortenLöschen
  2. mein Tipp:
    Rollator mitnehmen, dient als Gehhilfe und man kann auch darauf sitzen.
    Ich finde die Maskenpflicht unerträglich, der Anblick von Menschen die als "Bankräuber" verkleidet sind, macht mir Angst.
    Die Sitzgelegenheiten wurden weggeräumt, damit sich dort niemand häuslich niederlässt, evtl. sogar was isst oder trinkt.
    Die Sitze müssten auch nach jedem Benutzen wieder gereinigt werden.
    Ich fürchte wir müssen damit noch lange leben.
    Gruss Antonia

    AntwortenLöschen