Mausloch

Das Mausloch ist mein öffentliches Tagebuch.
Mein Refugium. Meine Höhle. Mein Ventil. Viel Spaß!

Montag, 31. Oktober 2011

1. Urlaubstag Abend

Also. nur 3x hats geklingelt heut Abend! Aber ich weiss warum, eben war Miriam da mit Elias und die wussten, dass heute alle auf der Halloween-Feier im Hort waren. Felix hatte ja keine Lust, er wollte heute Süssigkeiten austeilen. Und dann warens so wenig .. tja! Dafür haben wir ein Ei an die Fensterscheibe im Wohnzimmer bekommen. Leider niemand gesehen. JETZT MUSS ICH FENSTERPUTZEN!!! Grummel ....

Jetzt ist es halb zehn und ich muss mir überlegen, wie ich den Felix ins Bett kriege .. noch bastelt er an seinem Luftballon-Auto. Und ich mach den Fernseher immer lauter, weil Robert so laut schnarcht ...

1. Urlaubstag

Heute haben wir endlich die ersten Kisten mit Kinderklamotten und Spielsachen zum roten Kreuz gefahren. Ich war da noch nie, in der Kleiderabgabe war ein riesiger Kleiderhaufen, bestimmt 2m hoch. Und im Verkaufsraum war echt viel Zeug. Wir haben ein bisschen durch geschaut, aber nichts gefunden. Dann war da noch das Möbellager, hey da kannst ganze Tisch-Stühle-kombinationen kaufen und Wohnzimmerschränke und ganze Küchen .. für sehr kleines Geld. Sarah hat sich 2 große boxen für 10 Euro geholt, die auch tatsächlich funktionieren. 
Und ich hab einen Videorekorder für 5 Euro gekauft. Die prüfen ja nicht, ob die Sachen gehen sondern verkaufen die einfach. Risiko. Leider scheint der Videorekorder tot zu sein. 
Vielleicht freut sich Andreas über eine Spende für die Projektschmiede! 
Andreas, wenn du ihn brauchen kannst und sogar noch die Donald Duck Videokassette, die ich geopfert hab rausholen kannst, spendier ich dir ein Bier! ;-)


Danach simmer ins Frankenzentrum. Da war eine Ausstellung von Wüstentieren. In so Plastikglas-Schaukästen. Felix war voll begeistert, vor allem die Wüstenspringmäuse haben ihn fasziniert. Die Viecher sind aber auch ecvht interessant. Ich mochte am liebsten das Camäleon.
schau:

Jetzt ist Felix bei Oma im Garten und hilft ihr, Sarah knipst ihre alten Inliner um sie in ebay zu stellen und ich geh einkaufen, für Halloween und für drei Tage. Morgen abend muss ich das Auto zur Werkstatt stellen. Und ich kriegs erst am Donnerstag wieder. :-(



Donnerstag, 27. Oktober 2011

Donnerstag

Ach ja. Unsere lieben russischen Freunde. Es kommt ein Vladimir zu mir und setzt sich hin.
Ich: Hallo, was machen wir denn schönes?
Vladimir: Brauche Ziege!
Ich: ?
Vladimir: Heute kommen.
Ich: Ähm .. kommen Sie zum impfen?
Vladimir: Da. Ziege!
Ich: (suche verzweifelt im Impfplan) Also, bei Ihnen wäre einiges fällig, Tetanus, Diphterie, Polio und Keuchhusten. Das könnten wir heute machen, ich hab die vier Wirkstoffe in einer Kombi-Impfung. Da brauchen Sie nur einmal gepiekst werden.
Vladimir: Da! Da! Ziege!
Ich: was meinen Sie mit Ziege?
Vladimir: Frau sagen, heute Ziege!
Ich: ?
Vladimir: (wartet)
Ich: Ach - meinen Sie vielleicht eine Zecken-Impfung???
Vladimir: Da, Ziege, ich sagen!
Ich: (denke) eine Zecke meint er. Leckst mich am A.. wer setzt sich denn hin und will eine Zecke?? Ziege ..pff
Ich: (sage) ja gut dann mach ich Ihnen eine Zeckenimpfung.
Ich (impfe)
Ich: So, Herr Vladimir, den Arm bitte wenns geht heute ein bisschen schonen, nichts schweres tragen und keinen Sport machen. In vier Wochen kommen Sie bitte nochmal und dann können wir die dritte Zeckenimpfung machen. Danach muss die nur noch alle 3 Jahre aufgefrischt werden. Möchten Sie schon einen Termin ausmachen?
Vladimir: jetzt gehe?
Ich: JA.DU WIEDERKOMMEN. NOVEMBER.
Vladimir: Da!

omg.

Mittwoch, 26. Oktober 2011

Mittwoch

Heute war ab halb zwölf wenig los. Da kommt Kristina und zeigt uns ihr neues Glätteisen. Das Ding hat 240 € gekostet (!!!), hat puderbeschichtete Keramikflächen (?) und kann selbständig denken. Die Butterblume hat einen gelockten Pferdeschwanz bekommen und mir hat sie die Haare geglättet! Schau ...

ach wenn die nur immer so glatt wären!!  Morgen stell ich ein Vergleichsfoto ein.

Wiegen. Ich hab mich durch die Woche gekämpft, ständig Gemüse und für den Rest was anderes gekocht, Verzicht Verzicht Verzicht. Hat sich aber nicht viel getan. Ich glaub, ich bin in dieser verfluchten Phase angekommen, wo du hungern kannst wie du willst und trotzdem nichts runter geht. Hat auch die ww-Frau gesagt. "Weitermachen - dranbleiben - abwarten" sagt sie. Ich hab befürchtet, +/- 0 zu kriegen, gewünscht hab ich mir wenigstens 100 g und geschafft hab ich 500 g ! Na wenigstens was!
Und immer, wenn ich rauskomm von diesem Gemeindehaus, dann bin ich voller guten Willen und voller Zuversicht, dass ich nächste Woche mehr schaffe.
Naja die Hoffnung stirbt zuletzt! ;-)

Montag, 24. Oktober 2011

Achtung Eigenlob!

jetzt muss ich das mal loswerden, sonst verkneif ichs  mir immer weil man das nicht macht. Aber ich find das so klasse, dass schon der dritte Patient dem doc gesagt hat, er würde in die Medcenter-Praxis wechseln, weil da die "Frau Sabine" Blut abnimmt! Is das der Hammer? die Leute wechseln wegen mir die Praxis!
Ich geniesse es auch, wenn ich hör dass es nicht weh getan hat oder wenn ich wieder ein "leichtes Händchen" hab und die Patienten mich loben. Und vor allem voll erleichtert sind, wenns diesmal geklappt hat. Alte Omis kommen nach einer halben Stunde zurück und stecken mir Gummibärchen zu oder 2 Euro oder Schokolade, weil ich "a so a liebe" bin. *breitgrins
Die Leute notieren sich, wann ich da bin und das Beste - die sagen das den Ärzten!!
freufreufreu ...


so schluß. Eigenlob stinkt. Aber ich musste es mal SAGEN!   ;-)

Samstag, 22. Oktober 2011

Samstag

Servus!!!  Gestern war ich in Fürth, in der "kleinen Comödie", Mirja Boes schauen! Das war klasse!!!
Vielleicht ... ein bisschen männerfeindlich, aber VOLL GUT!!!!! Am besten war echt, wie sie mit dem Riverdance die Taube vertrieben hat! gnihihi ...
Ich hab ein Foto vom Rang aus gemacht, nach dem Auftritt. Ist allerdings grottenschlechte Qualität. Übrigens saßen wir in der dritten Reihe. Klasse Sicht!
Klasse war auch, dass wir echt zum Start der Show am Tisch sassen! Weisst, in google-maps stand, dass die Ausfahrt "Fürth - Schwabacher Str." heisst. Es kam aber keine Ausfahrt Schwabacher Str. und so sind wir bestimmt ne halbe Stunde durch Fürth geirrt, haben weder unsere Schwabacher Str. noch den Bahnhof gefunden, der uns auch geholfen hätte. Auf einmal war die Strasse doch da und wir hetzen ins Theater, Mantel abgeben, hinsetzen und schwupp - Licht aus! HURRAH!!!!! :-)

So und heute war lange Nacht der Wissenschaften! Die Martin-Mama hat mir eine Karte geschenkt und ein Programmheft. Da hab ich mal gestöbert und tatsächlich was für Felix geunden. Mathe-Physik-Chemie. Wir sind am Nachmittag in die entsprechende Uni gefahren. Auf dem Weg zum Gebäude hat mich ein Filmer vom Franken Fernsehen gefragt, ob wir für ihn für die Aufnahme in die Uni reingehen könnten. Klar könnten wir, und zwar betont locker, Hand in Hand. :-) Also war schon echt interessant. Wir haben optische Täuschungen entlarvt und das Lichtspektrum gesehen, Magneten getestet, Felix' Sichtfeld bestimmt, die Hebelwirkung berechnet und dann sogar ein Luftballonfahrzeug bekommen! Eigentlich wollten wir dann in den Chemiesaal, aber nach 15 Min anstehen in der Masse haben wir gehört, dass der Saal schon voll ist. Echt schade. Nachher hat Felix an einer Google-Earth->Ralley teilgenommen. Da waren irgendwie fast nur Jungs dabei und zwar voller Begeisterung!!
Fragen beantworten (bestimme die Luftlinie von deinem zuHause bis zu deiner Schule, wie hoch ist die Zugspitze oder bestimme die geometrische Lage der Uni)

Wir sind um halb sieben wieder hin gefahren, weil da eine Vorlesung war, Thema:
"die Schönheit der Mathematik"
genau mein Ding! ha-ha
Es war irgendwie voll aufregend, in einem Hörsaal zu sitzen. Ein Professor hat dann über Pi und seine Faszination geredet, über Unendlichkeit und Tricks zum leichten rechnen von schweren Aufgaben, darüber, dass die Potenzmenge immer größer ist als die menge an sich, dass es genauso viel gerade Zahlen gibt wie natürliche Zahlen, und noch mehr, was ich nimmer weiß. Es war - moment gleich kommts - TATSÄCHLICH SPANNEND UND INTERESSANT!! 
wenig Leute aber ne tolle halbe Stunde!!
Es war wohl deswegen so schön, weil Felix voll bei der Sache war. Weder gelangweilt noch genervt noch überaus müde/hungrig/durstig,noch hat ihm ein Bein/Fuß/Kopf/Bauch weh getan .. es war alles prima! Und er war so interessiert, so begeistert, das ist herrlich. Da bin ich gleich anschließend mit ihm zu Burger King, da war er auch noch happy und hat selig in seinen Whopper gebissen! *freu




Dienstag, 18. Oktober 2011

Dienstag

schlimme Sache. Ein Junge, der aus lauter Angst vor den Konsequenzen zu seinem Vater zurük ziehen will, obwohl das für ihn nur Nachteile hat. Er muss wieder mit seinem kleinen Bruder in einem Zimmer wohnen, der ihn nervt und vom Schlafen abhält, der grosse Bruder prügelt ihn und es gibt nur Streit. Der Vater setzt den labilen Jungen, der voller Zweifel und Angst ist, massiv unter Druck. Bei seiner Mama hätte er ein eigenes Zimmer, grade erst eingerichtet. Er kann schlafen, seine Freunde einladen und ausgeruht zur Arbeit gehen.
Und seine Freundin? Die liegt oben im Bett und weint und kann es nicht fassen, dass ihr Freund sich hat breitschlagen lassen zu diesem unsinnigen Schritt. Ihr ist schlecht und sie fühlt sich hilflos.
Tipps?

Sonntag, 16. Oktober 2011

Sonntag

Ich war heute morgen in der Kirche. Meine Mom hat mir erzählt, dass es eine alt-katholische Kirche gibt, die die Dogmen, die vom vatikanischen Konzil 1870 beshlossen wurden, größtenteils ablehnt.
In diesen Dogmen steht, dass die Unfehlbarkeit der Päpste, das Keuschheitsgelübte der Pfarrer und die Tatsache, dass Frauen keine Pfarrer werden dürfen Gesetz seien. Man darf nur als Katholik in die Messe und Scheidung und Wiederverheiratung wird verboten.
Da war ich ganz begeistert, das Glaubensbekenntnis in der Messe konnte ich nicht so akzeptieren und vieles, was die kath.Kirche so sagt, find ich voll daneben.
Dann sind wir heute in die Landauer Kapelle, eine winzig kleine Kirche mit Platz für ca 25 Leute.
Aber als erstes hab ich im Gesangbuch nach dem Glaubendbekenntnis geschaut - war ganz genauso wie in der gewohnten Kirche. Und als der Pfarrer anfing zu reden, wars vorbei. Ich finde, da ist überhaupt kein Unterschied, hab mir echt mehr erhofft. Das war irgendwie alles nicht so .. berauschend. Vielleicht hab ich mir einfach zuviel erhofft. Eine lockere Messe mit anderem Ablauf. War wohl nix. Die Lieder waren alle aus dem 16. Jahrhundert und der Organist war grottenschlecht.
Nix für mich. Ich stelle fest, dass ich die Anonymität der grossen Kirchen viel lieber mag und der Pfarrer spielt ne grosse Rolle. Wenn der mir mit seiner Art zu reden nicht sympatisch ist, dann find ich alles doof.
Ein Versuch war's wert.

Wie haben uns im Anschluss ein altes Fachwerkhaus angeschaut, das die Altstadtfreunde restauriert haben.
War interessant, vor allem im obersten Stockwerk, nachdem man die Spindeltreppe bewältigt hat, ist eine echt coole kleine Wohnung! Mit Mansarde und weiß gestrichenen Balken! Sehr niedrig und sehr eng, aber voller Charme!!

Am Nachmittag war ich bei Oma. Geburstag nachfeiern!


ein Weight Watcher Käsekuchen, von Anna gebacken

Tee und Kuchen auf herrlich altem Geschirr aus den 50ern

war echt lecker!!

voll klasse!! 

Juhuuuuuuuu!!!!! ^^

Samstag, 15. Oktober 2011

Samstag

was für ein unglaublicher Lärmpegel! von 15-20.30 Uhr Geschrei und Geplärr ... doch HALT! dass ich net lüg - zwischen 16 und 18 Uhr war mal kurz Ruhe. Da waren die Rabauken im Kino und ich im Foyer, mit Kaffee und Buch. Das war schön heut!
Guckst du:



Freitag, 14. Oktober 2011

Freitag

schön wars gestern! Die Mädels in der Arbeit waren superlieb, meine beiden Cheffinnen haben mich umarmt und  der Oberboss hat wiedermal gezeit, dass eigentlich lieber ein Stoffel geworden wär als ein Arzt.
Nach der Arbeit musste ich nicht einkaufen und ich musste nicht kochen und ich musste nicht aufräumen und die Kinder haben sich selbst ins Bett gebracht! Herrlich! :-)
Am Sonntag treff ich mich mit Heidi und Oma, freu mich jetzt schon drauf.
Heut war ich im mömax und hab mir ein kleines Tischchen gekauft, das soll neben dem Sofa stehen ganz allein für meinen Laptop! Jetzt musser nimmer so hilflos am Boden rumliegen!
Ich werd mich jetzt ein bisschen hinlegen, war heut fleissig!


von meiner Heidi <3

Mittwoch, 12. Oktober 2011

Wiegetag

So. Grosse Hoffnungen hab ich mir gemacht, weil ich ja letztes Mal 2,1 kg zugenommen hab. Aus irgendwelchen unerfindlichen Gründen.
Hab 900g abgestrampelt. Ein gutes Kilo noch, dann bin ich so weit, wie ich schon war. Hm.
Es ist wirklich frustrierend. Und wenn ich dran denk, dass ich bein ersten Mal, als ich bei WW war, gute 15 kg abgenommen hab, bevor nichts mehr ging und ich aufgegeben hab, dann muss ich jetzt da erstmal wieder hin!
Das heisst, wenn ich über 15 kg komm, DANN gehts endlich mal weiter.
Jetzt bin ich bei 11,4 Minus.
Ich hab einen WW-Whiskey-Kuchen gebacken für die Mädels in der Praxis. Mal sehen wie der schmeckt, ausseheh tut er ganz gut. Ein Stück hat 5 Punkte! :-)
Und am Sonntag drück ich mich eiskalt vor Oma&Opa, meine Mom hat gesagt, sie lädt mich offiziell zu sich ein, damit ich nicht zu den Großeltern muss. Ist sie nicht super?? Dann kann ich ganz entspannt mit Oma und Heidi ein Käffchen trinken! Hurra!!

Dienstag, 11. Oktober 2011

Dienstag

meine Sarah war im Fernsehen!!!!!  
Gestern war eine Pflichtveranstaltung für alle Schüler, ein Vortrag über die Gefahren im Internet.
Und da ist sie interviewt worden, zusammen mit ihren Freundinnen. Zweimal ist sie im Bild,
schau:


http://www.br-online.de/bayerisches-fernsehen/frankenschau-aktuell/messe-nuernberg-video-ID1318247060929.xml


stolz stolz stolz ....

man möcht's nicht glauben ...







Montag, 10. Oktober 2011

Montag

echt jetzt, mir macht meine Arbeit Spaß!! 

ein Patient hat mir heute Schminkzeug gekauft. Aus lauter Dankbarkeit weil es nicht weh getan hat. Ist das nicht lieb? Kam er an mit einer Papiertüte und hat da Lidschatten und Lippenstift und Eyliner reingetan.
Der ist so 75 oder so, voll der liebe Opa!! :-)

Sonntag, 9. Oktober 2011

where is it written ?

                                             http://youtu.be/5wDqd7Sn9lE  

das ist aus dem Musical "Yentl". Sie lebt in einer Zeit, als Frauen nicht lernen und studieren durften. Und sie ist so wissbegierig und neugierig. Sie fühlt sich eingesperrt in ihrer Welt und ahnt, dass es da noch so viel mehr gibt!  Lasst euch drauf ein und hört es euch ganz an.
Ich liebe den Film und ich liebe die Stimme von Barbara Streisand!

Sonntag

Heute ist ein seltsamer Tag. Ich bin nicht gut drauf. Und ich kanns nicht erklären, ich bin unheimlich demotiviert und lustlos und schlaff und bäh. Ausserdem gehen mir heut alle und alles auf die Nerven. Ein Anti-Tag. Im Prinzip weiss ich ja, was mich bremst. Aber ich werds nicht schreiben! Jetzt stellt sich die Frage, wie ich damit umgeh und wie ich damit fertig werde. Nicht reinsteigern - cool bleiben. Ist ja auch voll einfach. Der Oktober wird komplett so bleiben, ich wollt so gern ein Auszeit-We haben, aber der Oktober sagt nein. Kein heiliger Freitag wird der meine sein. Und wenn ich Urlaub hab Anfang Nov haben die Kinder auch Ferien. Felix zuliebe hab ich ihn nur für einen Tag im Hort angemeldet. Also nix mit Ruhe und Frieden zu Hause. So dann rechnen wir mal hoch - die nächste Sabine-Qualitäts-Zeit wird sein ... Mitte November. 
Und bis dahin Belagerung.
Ich weiss nicht einmal warum ich so empfindlich bin und so wenig belastbar. Doch ich weiss es schon. Aber ich werds nicht schreiben. Das ist ein fürchterlicher Zustand. Und mein Geburtstag .. wiedermal hab ich das Bedürfnis, ihn aus zu radieren. Vor allem dieses elende Pflicht-Kaffeetrinken (keine Bange Heidi, du weisst wen ich meine). Und was wenn ichs absage? 
Beleidigte Großeltern. Ich hab vor, mich am Sonntag zu drücken. Bin mir sicher, dass wir wieder antanzen müssen, aber ich will mich drücken. Lieber ein Nachmittag mit meinen Lieben, das wär echt schön! 
Oma hat mich heute am Telefon gefragt, ob sie mir meinen alljährlichen Oma-spezial-sacherkuchen backen soll. Und ich hab nein gesagt. Ist das alle nicht ein einziges Elend???
Weisst, ich schau den anderen beim Pizzaessen zu und beiß in mein Salatblatt. Ich koch Currywurst mit Pommes für die Kinder und mach mir selber irgendein Gemüseschnickschnack, die anderen essen schokosahne geburtstagstorte und ich eine Banane und was passiert?
über 2 kg ZUGENOMMEN 


Sabine versteht die Welt nicht mehr. Können Augen kalorien aufnehmen?



Samstag, 8. Oktober 2011

Samstag

Da steh ich nun ich armer Tor und bin so schlau als wie zuvor!
Robert ist schon um zwei wieder gekommen.
Ich war fleissig heute, hab viel geschafft. Bis um zwei. -.-
Aber wir machen uns Sorgen um die Nanni. Die Zwillings-Maus. Sie ist unheimlich schwach, schwankt und hat ständig die Augen zu. Sie liegt auch ganz ruhig in der Hand, reagiert auf nichts. Hoffentlich erholt sie sich wieder. Am 17.10. haben sie und Hanni Geburtstag, sie werden 3.

Übrigens weiss ich nicht, warum zwei von drei Lesern nicht kommentieren können. Keine Ahnung!

Freitag, 7. Oktober 2011

kleines kniffliges Rätsel

Was ist anders?


Mein Vormittag



und nur, weil Andreas verschlafen hat! Weil, wenn Andreas nicht verpennt hätte, hätte ich mich aufs Sofa gelegt und wär eingeschlafen. Dann hätt ich nichts gemacht und später hätt ich mich geärgert. Aber so hab ich ein bisschen gechattet, bin dann aufgestanden und mich in die Wäsche gestürzt. Kopfüber. Ha-haa!


Donnerstag, 6. Oktober 2011

Donnerstag Abend

Na toll. Vorhin dachte ich mir noch, wie fürchterlich das Kind aussieht .. Hose ausgebeult und hängt irgendwo unterm Bauch, Unterhemd schaut raus und der Pulli viel zu kurz und auch nicht sein schönster, den muss ich echt entsorgen. Haare nicht gewaschen. Und da erzählt mir der Kurze, dass heute die Klassenfotos gemacht wurden. Überraschung!! Maaan ey jedes Jahr werden die Klassenfotos angemeldet. Warum dieses Mal nicht?
Und ausserdem ist das immer im Juni/Juli, nicht im Oktober! Find ich jetzt echt voll doof!!! :-(

Donnerstag

Heute hab ich den ganzen Stadtteil gegen Grippe geimpft. Wenn eine Epidemie kommt, kann sich Langwasser ausgrenzen und entspannt zurücklehnen. Und das haben sie mir zu verdanken! hehe


Ich bin heut nicht dazugekommen, Luft zu holen. Erst Blutabnahmen bis zum erbrechen und dann eine Impfung nach der anderen. Bin nicht fertig geworden mit meiner Arbeit, obwohl ich echt schnell war!! 
Und am Nachmittag gings ähnlich weiter. 
Gestern abend bin ich auf dem Sofa eingeschlafen, wollte Dogmata anschauen. Dann wach ich um halb zwölf auf und fühl mich wie erschlagen. Da hatte ich das Gefühl, nicht mehr grade aus schauen zu können, hab den Fernseher ausgemacht und dann meine ganze Kraft mobilisiert, um die Treppe nach oben zu schaffen! 
So hab ich mich schon lang nicht mehr gefühlt. Schade, ich wollt eigentlich on gehen und lesen wollt ich auch und how I met your mother anschauen und überhaupt ... 
Sabine pennt.
Und jetzt - ich hab die Woche geschafft!!! Heute und morgen bin ich noch ..  schnarchfrei. Yeyy!
Was mach ich morgen? Bügeln müsst ich, das Kind hat keine T-Shirts mehr.
Aber ich werds mir morgen gut gehen lassen!! Endlich nichts, was ich dringend besorgen muss oder ein Termin oder  sonstwas, was sich Pflicht nennt!
Herrlich!!!!


Montag, 3. Oktober 2011

Montag

Ich fands schön, dass Tobi so lange bei uns war. Heute hatten wir einen extrem entspannten Tag, Nachmittags zum bowling und es war süß zuzusehen, wie sie sich alle drei hungrig aufs Abendessen gestürzt haben. Ich fürchte ich bin eine Glucke. Aber eigentlich wusste ich das schon. ;-)
Und wieder hab ich eine schnarchfreie Nacht vor mir, hoffentlich gewöhn ich mich nicht zu sehr dran ... es ist einfach herrlich!! ich kann, wenn ich ins Bett geh, das Licht anmachen oder ausmachen, ganz wie ich will. Ich kann den Fernseher ein oder ausschalten, ganz wie ich will. Und die Luft .. ist einwandfrei! haha

Sonntag, 2. Oktober 2011

Felix Geburtstag




Die Fotos hat natürlich die Sarah gemacht. Auf ihrem Blog sind alle, eins schöner als das andere.
Ich hab mir ein paar geklaut:











Opa, Hermine, Felix und Oma