Mausloch

Das Mausloch ist mein öffentliches Tagebuch.
Mein Refugium. Meine Höhle. Mein Ventil. Viel Spaß!

Freitag, 31. März 2017

Geht alles gut durch

Ich hatte ein bisschen Bammel, weil ich nicht wusste, was auf mich zu kommt.
Um 10 bin ich los, und während ich ins Auto einsteige wird mir klar, dass ich eigentlich zu spät dran bin. Wann werd ich das mit der Zeiteinteilung mal lernen ? Ich muss vorher noch den abgeänderten Überweisungsschein vom Gefäß-Fritzen abholen. Also erstmal dahin, schnell, ins Parkhaus, zum Aufzug, in den 5. Stock, Schein holen, dankeschön, Tschüß! Aufzug ins Untergeschoss, zum Automaten, zum Auto, zur Ausfahrt. So, noch 24 Minuten von Langwasser bis zum Deutschherrenkarree! Ich beschließe den Weg zu nehmen, bei dem es Sohn immer schlecht wird, vor allem, wenn ich es eilig hab. Ich bin verblüfft, was um halb elf Vormittags für ein Verkehr ist! Vor allem am Plärrer. Aber ich finde das Haus und bin tatsächlich auf die Minute pünktlich in der Praxis!
Ganz alleine übrigens, das sollte uns mal passieren! Ich fülle einen Fragebogen aus und darf gleich in eine Kabine, Hose ausziehen. Da kam eine Helferin zu mir und fragt mich, ob ich Platzangst hab. Weiß ich nicht. Jaa das Gerät sei extra für Leute mit Platzangst und das muss dann auch auf dem Überweisungsschein stehen. Sagt sie. Ich hab das mal zusammengefasst, sie hat sich um einiges umständlicher ausgedrückt. Als ich es endlich kapiert hab, hat sie versprochen, beim Gefäß-Fritzen anzurufen. Gut. Dann durfte ich mich auf eine sehr schmale Liege legen und wurde komplett festgeschnallt. Ein Zugang in die Vene (Gottseidank konnten die das!!), eine Notfallklingel in die Hand und Kopfhörer auf. Ich hab noch schnell meinen Haargummi gelöst und in der Hand gehalten. Ich wurde in dieses Raumschiff gefahren und eine halbe Stunde lang zugedröhnt. Die Wand war 1 cm über meiner Nasenspitze und weil ich ganzkörperfixiert war, konnte ich mich auch nicht bewegen, kein bisschen. Und das ist dann die Variante für Platzängstliche ??
Der Haargummi in meiner Hand fiel mir ein und auch, dass das Ding ein Metallteil hatte. Die ganze Zeit über waren meine Gedanken bei dem Metallstückchen vom Haargummi .. was kann da passieren? Ich hab im Ernst auf ein Alarmsignal gewartet, Fehler, Error, Gerät kaputt ... überraschenderweise ging aber alles gut. 30 Min Krach im Raumschiff und dann durfte ich mich wieder anziehen.
Die Ärztin zeigt mir meine Aufnahme, sagt " Leider liegen in einem Bein venöse Gefäße drüber aber schauen Sie mal, geht alles gut durch!" Sie freut sich. Und ich darf die Praxis verlassen.
Draußen bin ich ganz benommen, weil ich mit dem Ergebnis nicht viel anfangen kann.
Aber dass alles durch geht und auch noch gut - das klingt doch gut !
Oder?


das bin ich nicht - aber so sah ich kurz aus!

                                                                                         ... es zählen eben doch die inneren Werte ...

Mittwoch, 29. März 2017

Allet jut

Coole Idee !





Wetter gut, Arbeit gut, Essen gut, Laune gut, Kind lernt - gut, anderes Kind lernt - gut, Musik gut ...

kammer' so lassen!!  😃


 höhö!

Sonntag, 26. März 2017

Bei mir bist du schön ..

Endlich ist es soweit, seit Monaten (!!) freu ich mich auf den Auftritt der Airlettes im Orpheum. Zwar hab ich dran gedacht, die Oma immer wieder dran zu erinnern, aber nicht den Waldfeger. Und so wusste sie bis 2 Tage vorher nicht Bescheid. Sorry nochmal !!!! 💋
Ich hab sogar extra für die Fahrt eine CD gebrannt. Smoothy Jazz. Herrliche Musik!
Was mir so noch nie passiert ist: ich fahre pünktlich los, ich komme in die Nähe des Veranstaltungsortes und FINDE einen PARKPLATZ !!! Ich bin ZU FRÜH DRAN !!! Wir warten entspannt im Auto, stellen uns dann 5 Min an um problemlos unsere hinterlegten Karten zu bekommen und dann in der ERSTEN REIHE drei Plätze am Tisch zu bekommen !!

Allmächt!

Wunderbare Swing-Show, tolle Musiker, bezaubernde Sängerinnen und herrliche Musik - bassd!
















Freitag, 24. März 2017

Hurrah!

Ein neues design! Endlich. Aber nicht so, wie ich es wollte. Das ist ein vorgefertigtes design, an dem ich nichts ändern kann. Schade.
Aber immerhin!


Sonntag, 19. März 2017

Alles Scheiße, deine Emma

Seit drei Tagen versuche ich jetzt, das design vom Mausloch zu ändern und es klappt einfach nicht.
Ich kann ganz viel verändern, Schrift, Hintergrund ... aber ich kanns nicht übernehmen! So ein Kack! Das hab ich mir jetzt in den Kopf gesetzt, aber ich komm nicht weiter.
Alle möglichen Hilfeforen hab ich genutzt und es hilft nix.
So sollte es aussehen:

rechts oben ist ein button "auf blog anwenden" und wenn du den klickst - passiert einfach nix !!
Es ist zum aus der Haut fahren!!!!!!!!!!!  

😠💩🙍

Überhaupt war das ein blödes Wochenende. Alle waren schlecht drauf, ich auch.
Tochter und TOLO zicken sich an, Sohn ist faul und lernt ewig nicht (jetzt ist auch noch das Geschichtsbuch verschwunden) und Papa nölt und flucht und liegt rum und schaut Sport.

Ich hab keine Lust auf irgendwas, weil auch nix klappt. Ich funktioniere ein bisschen vor mich hin, wasche, bügle, räume, koche und rede Sohn ins Gewissen, aber da freu ich mich fei net!

Und jetzt ist Sonntag Abend und ich muss ins Bett damit der ganze Zirkus morgen wieder von vorne anfangen kann. So ein Scheiß !





>/div>

Samstag, 18. März 2017

Traumdeutung

Ich sitze im ehemaligen Lollypop und freue mich verhalten, dass es wenigstens wieder ein Lokal ist. Dann kommt der frühere Besitzer Gerd um die Ecke und verkündet, dass das Lollypop ein revival erleben wird! Und ich wäre seine Angestellte!!
Ich hatte im Traum eine unglaubliche Glücks-Erfahrung, ich hatte hinter dem Lollypop im Garten mit blühenden, mannshohen Blumen ein Angestellten-Häuschen und war bildschön mit langen dunklen Haaren. Ich stand vor einem Spiegel und hab vor lauter Glück gelacht und gelacht !

Traumdeutung "glücklich"

Viele beschreiben ihren Hochzeitstag als den glücklichsten Tag in ihrem Leben. Auch die Geburt eines Kindes oder das Wiedertreffen eines lang vermissten Freundes kann uns glücklich machen. Kinderaugen strahlen glücklich an Weihnachten oder an Geburtstagen, wir sind glücklich, wenn sich ein sehnlicher Wunsch erfüllt oder wir Zeit mit geliebten Menschen verbringen. Die Werbung versucht uns vorzugaukeln, dass uns ein bestimmtes Produkt ganz bestimmt glücklich machen werde, dabei ist das Glück oft immaterieller, flüchtiger Natur. Wir sagen, es lässt sich nicht festhalten. Manchmal merken wir erst, dass wir glücklich waren, wenn das Glück schon wieder verschwunden ist. Umso schöner, wenn wir im Traum glückliche Momente (noch einmal) erleben, wenn ein Traum von Wärme und Glück bestimmt wird. Doch was hat das zu bedeuten? Wünschen wir uns etwas zurück?

Traumsymbol „glücklich“ – Die allgemeine Deutung

Im Allgemeinen betrachtet die Traumdeutung das Glücklichsein im Traum eher als etwas Negatives. Wenn der Träumende im Traum besonders glücklich ist, so deutet dies häufig darauf hin, dass sein Wachleben zur Zeit tatsächlich eher trostlos ist. Möglicherweise fühlt er sich einsam oder unzufrieden und träumt davon glücklich zu sein, um diese unangenehmen Gefühle zu kompensieren. In manchen Fällen, so glaubt die arabische Traumdeutung, kann das Traumsymbol aber auch auf einen Wunsch hinweisen, der sich bald erfüllen wird.
Aus dem Zusammenhang im Traum lassen sich weitere Schlüsse ziehen:
  • Glück haben: große Enttäuschung
  • sich allgemein glücklich fühlen: große Schwierigkeiten; der Träumende wird verfolgt
  • glücklich in der Liebe sein: Sehnsucht nach einem Menschen
  • ein glückliches Paar sehen: der Träumende ist unglücklich
  • Glück wünschen: andere versuchen den Träumenden zu täuschen.

Traumsymbol „glücklich“ – Die psychologische Deutung

In der psychologischen Traumdeutung wird das Traumsymbol „glücklich“ als Symbol des großen menschlichen Wunsches nach Glück und Zufriedenheit gewertet. Der Träumende wünscht sich sehr, glücklich zu sein. Der Traum kann ihm aufzeigen, wie er sein Glück erreichen könnte, und wie gut es sich anfühlen könnte, wenn er es nur zulässt, wirklich glücklich zu sein.
Das Traumsymbol „glücklich“ kann aber auch kompensatorische Funktion haben. Wenn der Träumende sich in seinem Leben momentan unwohl fühlt oder Probleme hat, die er sich nicht richtig bewusst macht, kann das Traumsymbol auftreten. Im Traum flüchtet er in eine glückliche, sorgenfreie Welt. Daher kann glücklich sein auch auf Konflikte oder Kummer im Wachleben aufmerksam machen.

Traumsymbol „glücklich“ – Die spirituelle Deutung

In spiritueller Hinsicht gedeutet, macht der Traum vom glücklich sein darauf aufmerksam, dass Glück etwas Flüchtiges, Vergängliches ist, das sich nicht festhalten lässt.




Montag, 13. März 2017

Ich bin ein Einhorn!

Und heute aus der Kategorie "Mama lässt sich, verdammt nochmal, nicht runterziehen!" eine kleine Bilderfolge, genährt von einer klitzekleinen Hoffnung, das Ruder rum zu reißen und trotz Grantelhuber, duschunwilligem Kind und fehlender Tochter fröhlich den Montag Abend zu feiern. Oder zu überstehen - je nachdem.
Und ich helfe auch nach, ich koche feine Nudeln in Thunfisch-Tomaten-Käsesoße, ich hör schon Disney (!) songs und ich mache mir bewusst, dass die Spritze, die mir Kollegin G. heute gegeben hat, mich nicht nur gerettet hat sondern immernoch wirkt! Juchei! Positiv denken!

Das erste Bild ist dafür, dass ich heute Abend keines Blickes und keines Wortes gewürdigt werde.
Dass sich 10 Min vor Abendessen Brote geschmiert werden - wortlos.
Für ewiges gemurmeltes Fluchen.



Das zweite Bild schenke ich mir als Trost, weil ich heute verschlafen hab und eine halbe Stunde zu spät aufgestanden bin. In Hektik und unter massivem Druck vier Pausenbrote fertig gemacht, Kittel und frische Socken gesucht, blitz-Bearbeitung im Bad und verzweifelten 4 Schluck Kaffee in der Küche. Folge - schlecht wars mir und Kopfweh!


Das nächste Bild poste ich, weil ich so einen gewaltigen Patientenansturm bewältigen musste - mit einer äußerst begriffstutzigen Schülerpraktikantin im Nacken


Dieses hier bekommt das Mausloch, weil ich (im Sitzen) irgendeine falsche Bewegung oder Fußhaltung gemacht hab und ich garnicht mehr laufen konnte. Hab geübt am Labortisch entlang, aufzutreten und ich hab eine Viertelstunde dazu gebraucht. Hätte mich der Arzt gerufen, ich hätt nicht kommen können ...


Das nächste Bild gibts, weil ich die Zähne zusammen gebissen hab und trotzdem mit dem Auto zum Supermarkt gefahren bin! 


Und dieses Foto gibts dafür, weil ich so ein feines Essen mache! Obwohl Tochter und TOLO schon gegessen haben und Papa auch. Spontan. Und weil ich eisern und verbissen auf die Musik im Laptop höre und den plärrenden Fernseher im Wohnzimmer auszublenden versuche. 


Ich funktioniere, ich lache mit Tochter und TOLO, ich bin Sohn's Gewissen und mute mir zu, was ich mir zumuten kann. Und ich lasse mich, verdammt nochmal, nicht runterziehen! Von niemanden!