Mausloch

Das Mausloch ist mein öffentliches Tagebuch.
Mein Refugium. Meine Höhle. Mein Ventil. Viel Spaß!

Dienstag, 29. Januar 2013

manchmal hilft nur noch Eisessen


Die Liebe scheint groß zu sein. Am We war Serach ja wieder in Nürnberg und Sarah auf Wolke 7. Es kam zum Zusammentreffen Tobi-Serach im "Planet", zusammen mit Sarah, Jenny und .. Tobi gibt sich cool, klar, hat auch schon eine gewisse Laura am Start. Später am Abend sind Sarah und Serach (Sarach? Serah? ..) in den Löwensaal weil da ein ganz toller Dj aufgelegt hat. Um halb drei !!!!!!!!!!!  Robert hat die beiden um kurz vor 5 abgeholt. AUSNAHME ! Bis Serach wieder nach Berlin zurück ist, sind die zwei aneinandergeklebt. Umso trauriger war sie dann am Sonntag Nachmittag. Sie sieht ihn erst in 3 Wochen wieder, wenn sie mit der Klasse nach Berlin fährt.
Von Serach-Mama hab ich auch wieder eine mail bekommen, sehr förmlich find ich, und die Kosten fürn Urlaub sind doch bissl höher als erwartet.
329 für den Flug und noch nicht abzusehen die Verpflegung. Wenigstens an der Hütte muss sich Sarah nicht beteiligen.
Sie freut sich. Ach wie sie sich freut!

Ich hab unseren August-Urlaub auch gebucht, aber noch keine Antwort bekommen. Eine Woche Wremen. In einer Fewo, die 4 Schlafkojen hintereinander, haha !
Naja, Robert hat gesagt, mach mal.
Also.

Uuuund wie gehts dir? Naja, muss halt. Ich hab was neues an mir festgestellt. Ich mag es gar nicht haben, angefasst zu werden. Sehr seltsam. Ok Kind umarmen geht schon, aber drüber raus, bitte nicht. Erzeugt ein sehr komisches Gefühl, so als ob die fremde Hand glühend heiß wär. Ich falle dann in eine Art Starre, das Herz klopft und innerlich schrei ich schon mal. Wenn die Hand wieder weg ist, entspann ich mich spontan und fühl mich wieder wohl.
Was ist das denn jetzt? Ich muss Frau P. fragen

Genauso wie ich mich hart tu, mit Felix umzugehen. Daheim geht er mir meistens auf den keks, mit seiner ewigen Trödelei, Nichttun was man sagt, Hausi verschlampern und Abends um halb neun verkünden, dass morgen eine Probe über den Gletscher geschrieben wird, den er noch garnicht kennt. Also wir Abends nach dem Essen (Schnitzel mit Pommes und Ofentomaten, sehr lecker) den Gletscher gepaukt, Trogtal, Gletscherzunge, Moränenwall.
Und anschließend natürlich das Übliche Ins-Bett-geh-Elend. Warum nervt mich das alles so? Er erzählt viel und viel Mist, aber er ist 11 und das ist halt so bei 11jährigen. Darf er doch. Aber ich bin tierisch ungeduldig.
Am Sonntag im Germanischen gewesen. War so interresasnt - aber Kopfweh-müde-Durst-aua. Grmpf. Er durfte bestimmen, wie wie lang gehen. Sind bei den alten Kompassen und Sonnenuhren gelandet, die er sehr mochte und danach in Räume mit Gemälden aus dem 16-19. Jh. Ich war ganz erstaunt, dass die dem Felix so gefallen haben! Er hat sich ausgelassen über Farben und Licht und Motiv und schöner alter Rahmen. 
Interessant aber auch doof waren die alten Musikinstrumente, die durfte man ja gar nicht anfassen. Und total bescheuert war die Ausstellung Kleider.
Da half nur noch Eisessen.

Andrea hat am Montag einen Satz gesagt, der mich nimmer loslässt.
"Ok er hat mich in Ruhe gelassen, ist ins andere Zimmer. Aber er war da, und das nimmt mir die Luft zum Atmen!"



Mittwoch, 23. Januar 2013

könnt ich immer wieder und wieder gucken .. HAHA



"Die Welt"


Wenn Männer Kinder kriegen müssten, wäre die Menschheit schon ausgestorben, so lautet ein schon ziemlich abgedroschener Spruch. Die beiden (männlichen) Moderatoren der niederländischen TV-Show"Proefkonijnen" (zu deutsch "Versuchskaninchen") setzten die Binsenweisheit nun dem Realitätstest aus.
Dennis Storm und Valerio Zeno wollten wissen, ob Geburtsschmerzen wirklich so hart sind, wie es (von Seiten der Frauen!) heißt: Die beiden setzten sich per Elektrostimulation über zwei Stunden lang künstlichen Wehen aus und ließen sich dabei filmen.
Die simulierte Geburt ist auch im Internet zu sehen, und dort bereits ein Hit: Über drei Millionen Zuschauer haben den Clip mit dem Titel"Proefkonijnen - Dennis en Valerio krijgen weeën" bereits gesehen.
Das im Netz auf knapp acht Minuten zusammengeschnittene Video ist auf Englisch untertitelt, so dass auch Zuschauer, die nicht der niederländischen Sprache mächtig sind, das Experiment verfolgen können. Gefilmt wurde in einem Amsterdamer Geburtshaus, Unterstützung erhielten die beiden Männer von der Geburtshelferin Illona.

Auf der Welle reiten

Was zu Beginn wie ein alberner Scherz wirkt - die beiden Männer bekommen Elektroden auf den Bauch geklebt und lümmeln zunächst lässig auf dem mit rosa Bettwäsche bezogenen Doppelbett herum - wird bald Ernst. Der Schmerz kommt, und die Hebamme ist gefragt.
Deren professionelle Kommentare wirken angesichts der schon bald krampfenden und barmenden Männer ("Ich weiß nicht ob ich das noch lange kann!") allerdings eher unfreiwillig komisch: "Stell Dir vor, es ist eine Welle, die kommt und geht". Während die Bäuche der Männer schon bald ersichtlich durchgeknetet werden und die Schreie immer lauter werden, behält Illona ihre engelsgleiche (oder stoische?) Ruhe.
Valerio (der mit der Mütze) will schon nach einer Stunde und fünf Minuten aufgeben. Tipps wie "Ihr müsst alle Stopps rausnehmen!" wirken bei ihm so gar nicht, also werden härtere Geschütze aufgefahren: Valerio bekommt Lachgas verabreicht, während sein Kollege Dennis in ständigen Positionswechsel (Bauchlage, Vierfüßlerstand, vulgo, auf allen vieren hockend, Kissen im Bauch, Kissen zwischen den Beinen) Linderung sucht.

"Nun muss Dennis liefern"

Während der Kameramann vor lauter Lachen schon nicht mehr filmen kann, verzerren sich die Gesichter der beiden Probanden zu Grimassen. Valerio nimmt den auch - trotz Lachgas - einen Ausstieg, den sich auch so manche Schwangere wünschen würde: "Nee, ich will nicht mehr", erklärt er und lässt sich die Elektrostimulanten abnehmen. "Nun muss Dennis liefern", verkündet er. Und das tut Dennis dann auch.
Er geht über die volle verabredete Länge von zwei Stunden Schmerz, mal im Bett, mal auf dem Boden, im Badezimmer oder unter einem Stapel Bettdecken versteckt. Dann ist es endlich soweit. "Hier ist ihre Tochter", verkündet Illona feierlich und reicht dem konsterniert schauenden "Papa" eine eingewickelte Puppe. "Toll", presst der Erschöpfte gerade noch so heraus, während Valerio sein vorläufiges Fazit zieht. Und das ist kein gutes: "Ich weiß nicht, ob ich noch will, dass meine Frau schwanger wird", gibt er zerknirscht zu Protokoll.

Kannibalismus vor laufender Kamera

Im Internet bekommen die beiden derweil reichlich Hohn und Spott ab: Kaum ein lobendes Wort findet sich in den knapp 1500 Kommentaren, die bei YouTube abgegeben wurden. Die meisten Kommentatoren bemängeln, dass der Test nur so kurz ausgefallen ist - vier bis 20 Stunden seien ja wohl realistischere Zeitangaben für eine Geburt, heißt es.
Dennis und Valerio - 2011 sorgten sie schon einmal für Schlagzeilen, als sie in ihrer Show einander Fleisch aus der Haut schnitten, und esdann vor TV-Kameras kochten und aßen - waren übrigens nicht die ersten, die sich als Männer an den Geburtswehen versuchten: 2009 war ein ähnliches Experiment in einer australischen TV-Show zu sehen. Der damalige Probant erklärte später, er wisse nun, "warum Frauen in den Wehen so viel fluchen".



von Miriam. Dankeee!

Montag, 21. Januar 2013

wir sind eben keine VIP's

So, bin ich auch mal wieder da ..aha! Ja ich lebe noch.
Ich wollt ja das von Sarah schreiben.
Bald kommt er ja wieder, der hohe Besuch! Aber diesmal viel entspannter, also wir, die Eltern. Nächste Woche glaub ich, da ist nämlich ein wichtiges Konzert im Löwensaal und da geht der hohe Besuch mit der Sarah hin. Bleibt natürlich übers we.
Die Sache mit dem Urlaub Berlin-Mallorca ist jetzt fest. Mama Serach hat gebucht, am 31. März fliegt Sarah weg.
Ich freu mich für sie und am liebsten würd ich sie hier festhalten.
Am 07. April landen sie in Berlin und dann fährt sie mit dem Zug Heim.
Und darf am nächsten Tag in die Schule, höhö.
Mama Serach hat mich nochmal angerufen und so wie sie erzählt hat, fliegen die schon seit langer Zeit mindestens 2x im Jahr in Urlaub , der Kumpel wär ja Pilot und weiß, welche Fluggesellschaften gut sind und welche nicht  .. ich glaub, das ist eine ganz andere Welt. Das sind VIP's.
Ramafamily.
Sarah soll den Flug zahlen, die Unterkunft ist eine Fewo, da fällt sie nicht weiter auf. Also finanziell. Wird sich wohl so auf 300 € belaufen. Ohne Taschengeld.
Anfangs, wenn ich sowas hör, bin ich immer voller Angst und falle in eine Art Schockstarre. Wenn dann ein bisschen Zeit vergeht, legt sich das wieder und ich versuche, das vernünftig zu durchdenken.
Robert hatte, wies scheint, null Bedenken. Da gings gleich darum, was der Spaß kosten soll.
Aber Sarah ist nicht blöd und die Familie scheinen mir jetzt auch keine Kinderfresser zu sein. Schlimmer wärs für mich, wenn Sarah mit so einem Club wegfahren würde - L'Lorrett de mar ab 16, Partyurlaub mit Preudobetreuung. DAS wär schlimm für mich, da wär ich fix und fertig.

und ich Naivchen wollte ein Ereignisloses Jahr ...

ach, nachdem Sarah ja einen Haufen Geld verschlingt, haben wir unseren Familienurlaub drastisch gekürzt.
Schau mal, wo wir im August hinwollen (wenn wir ne Zusage kriegen):

http://www.ferien-urlaub-nordsee.de/mehrinfotyp2_229.htm

Dienstag, 15. Januar 2013

wir spielen "Sabine explodiert"

Also wenn ich ehrlich bin, es gibt Dinge, die ich noch nie konnte und nie können werde. Und dazu gehört auch die elende Rolle rückwärts.
Felix sitzt auf seinem Bett und macht ein Gesicht wie Dampfkesselüberdruck. Und da kullern die Tränen .. in dem Moment war er wieder so süß und zum knuddeln goldig.
Morgen ist ein schwarzer Tag - es werden Sportnoten gemacht und zwar auf 1. Rolle vorwärts, 2. Rolle rückwärts und 3. Kopfstand.
Er kann es nicht - genau wie ich. Noch nie beherrscht und immer schlimm Nackenschmerzen gehabt danach. So wie Felix.
Hab ihm gesagt, wenn es für ihn so schlimm ist , soll er es dem Sportlehrer sagen. Und wenn der ihm eine 6 gibt, dann geht die Welt auch nicht unter. Was hab ich schon 6er kassiert! (kicher)
Kein Hahn kräht in 5 Jahren nach der Sportnote der 5. Klasse !
Und ausserdem kann man nicht in jedem Fach gut sein. Jeder hat eine Schwachstelle. Mindestens! Gell Herr Barnickel? :P :P

Auch die ehemalige Diva hat heute in der Praxis geweint. Sie bekommt im April ihr Baby und Anna (2) ist schon auf den Bauch der Mama eifersüchtig. Mama darf den Bauch nichtmal streicheln, schon schubst Anna die Hand weg. Da kommt was auf sie zu! Die Arme.
Ich hab gesagt, sie soll sich beraten lassen, da gibts bestimmt ne Menge Tipps und Tricks wie man das einigermaßen hinkriegen kann.
Mann bin ich froh dass das nicht mehr meine Baustelle ist! Obwohl ich ja ganz viel Glück hatte. Da die Sarah schon 5 war, hat sie Felix sofort ins Herz geschlossen, bissl Puppenersatz. Da hab ich mich wieder dran erinnert, als ich die Aufnahmen von damals angeschaut hab.
Gott waren die süß!!

Gestern Abend bin ich angerufen worden. Von Serach's Mama aus Berlin. Sie wollte sich mal vorstellen und hat mir erzählt, was sie so macht und was der Mann macht und was die Söhne machen .. sie hat geredet und geredet. War aber sehr sympatisch! Und sie und ihr Mann hatten eine tolle Idee - sie wollen über Ostern eine Woche in Urlaub fahren und da könnte doch die Sarah mitkommen!
Schockstarre.
Ich hab ihr gesagt, dass ich das erst gründlich überlegen muss. Und mit Robert besprechen. Und dass ich eine Heidenangst um die Sarah hab weil sie ja erst 16 ist und ich die Familie ja garnicht kenne und so.
Und das hat sie natürlich verstanden. Maaaann ...
Robert war komischerweise garnicht so schockiert wie ich.
Und ich hab gehofft, mal ein Jahr ohne Drama zu erleben .. Drama für mich und meine begrenzte Welt.

Tobi gehts gut so wie es scheint. Er geht feiern und mit einer Laura ins Kino und eine Jasmin läuft ihm nach. Und was ich total super finde, er trifft sich auch mit Sarah. Die beiden machen das momentan echt gut, wenn das so bleibt mit der Freundschaft, dann bin ich zufrieden.
Er sieht auch viel besser aus, der Tobi. Und er hat angefangen zu lesen!! Hammer, was? Für einen, der sonst nur am pc zockt?!

Ich hab so viel vor. Willst mal lesen?

  • morgen mit zum Schachkurs
  • mit Felix zum Hautarzt wegen Kopfhaut
  • ich zum Zahnarzt
  • Kinder zum Zahnarzt
  • Felix zum HNO weil wir vermuten, dass er schlecht hört. Er auch.
  • mit Robert zum Sehtest weil er schlecht sieht. Mach ich auch gleich.
  • Blutabnehmen beim Rheumafritzen
  • Besprechhung beim Rheumafritzen
  • 1. Teambesprechung
  • 2. Teambesprechung
  • Erste-Hilfe-Kurs
  • Sarah auf Klassenfahrt nach - haha - Berlin
  • Praxisessen
  • und noch was schönes - ins Kino mit Oma und Heidi <3
dabei will ich doch nur meine Ruhe haben .. bis auf Kino mit Oma und Heidi!
Freitag um 10 hab ich wieder Gesprächstermin bei Frau P. Ich denk so komische Sachen .. immer mit dem Gedanken im Hinterkopf, dass ich mich am liebsten verkrümeln würde. In ein Zimmer mit Schloß ins Bett mit Buch.
Ich denk sowas wie na die verstehen sich ja gut, da brauchen die mich ja nicht. Anstatt einfach mitzuquatschen. Oder das kann ich nicht weil ich zu blöd bin anstatt zu wissen, dass ich auch was gut kann.
Oder dass ich stinkefaul bin anstatt dran zu denken, dass ich schlimme Gelenke hab und mir jede Bewegung weh tut.
(bis aufs Tippen, lol)
Meine Blutsenkung schießt ins unendliche. Das ist ein Blutwert, der eine Entzündung anzeigt. Unter 10 ist normal. Ich hatte im Lauf der letzten Jahre 25, 40, 52 und gestern 74. Danke, Gelenke! Hab gleich beim Rheumafritzen angerufen und Termin ausgemacht.  Es wird irgendwie immer schlimmer.
Vor allem würde mich interessieren, was passiert, wenn die Blutsenkung immer weiter steigt. Explodier ich dann? Man weiß es nicht ...



Sonntag, 13. Januar 2013

Himmel, die Pommes !!!

Eigentlich ist es ein ziemlich faules Wochenende, wenn da nicht die Hetze von einem Entspannungsort zum nächsten wär!
Freitag war ich wiedermal bei Frau P. zum reden. Was ziemlich heftig abgelaufen ist, aufwühlend, und alles wieder rausgekramt was schon schön verbuddelt war. Danach Bücherei und nach Hause.
Da hab ich mich dann hingelegt, weil ich fix und fertig war. Und im Traum hab ich das Gespräch wohl verarbeitet, weil ein Erdbeben unser Haus und unseren Garten zerstört hat. Sehr real und sehr detailliert. War unter jedem Begriff im Traumdeutungsbuch als schwere seelische Störung zu deuten. Jetzt hab ich den Dreck im Schachterl! :P

Am Samstag mit Robert in die Salzgrotte, hingehetzt weil nirgendwo ein Parkplatz war. Drinnen schnell auf die Liege und schnell entspannen. Ein Gast hat sich so sehr entspannt, dass er alle vollgeschnarcht hat.
Im Kino nachher den Hobbit angeschaut. Baah war der laaaaang. Und nicht empfehlenswert. War eigentlich a ziemliches Gschmarrie.
Und an Der Herr der Ringe kommt er sowieso nicht ran.

Heute bei Oma & Opa und wir haben das Unmögliche wahr gemacht - wir haben drum gebeten, nur noch 1x monatlich anstelle von jeden zweiten Sonntag zu Besuch zu kommen. Und es hat geklappt! HURRAH !!! Baaaaaah was bin ich froh! Keiner von uns hatte irgendwie Lust, schon lange nicht mehr, und jedesmal müssen wir die kinder überreden und jedesmal muss ich mich selber zwingen.
Ist ja meistens nicht schlimm da aber es nervt so sehr! Vor allem wenn SuperduperstreberPärchen T&J dabei sind.
Und beim Essen wird nur übers Essen geredet. Heute gab es einen Super-GAU: Oma sind die Pommes zu hart geworden! :-0
Und ich glaub, Opa hat es 11x erwähnt ....

Jetzt "Eve und der letzte Gentleman" zu Ende gucken und Felix dann in die Wanne stecken.

Montag, 7. Januar 2013

der Herr Erziehungsberater

der erste Schultag! endlich, es kehrt Normalität ein.
Dafür, dass Felix die "Kollegen" und die Lehrer so doof findet, war er heute morgen ganzschön aufgeregt!
Ich hab mir schon wieder so viele Sorgen gemacht, nach diesem Blogeintrag über die Schule. Hab mit ihm gesprochen zum Thema andere akzeptieren und Freunde "zulassen".
Heute ruft mich der Herr Erziehungshelfer an und erzählt mir, dass er mit Felix' Lehrerin geredet hat. Die wiederum sagt, dass die anderen Jungs Felix schon mitspielen lassen und offen auf ihn zugehen. Sie weiß, dass sich der Bub eher selbst im Weg steht. Und der Herr Erziehungsberater hat erreicht, dass die Lehrerin auch mit den Fachlehrern spricht, damit sie gelegentliche Besserwisserei und Nichtakzeptanz von Kritik nicht in den falschen Hals kriegen. Sondern das Kind hinter den Äusserungen sehen. Die Lehrerin sagt weiterhin, dass sie Fortschritte sieht bei Felix Verhalten.
Der Herr Erziehungsberater sagt, dass wir das jetzt erstmal laufen lassen sollen und er jederzeit hilft, wenn wir ihn brauchen. Der is super!!
Im Moment bin ich sehr erleichtert und hoffe, dass der Musiklehrer recht hat. Er hat gesagt, die Schule tut ihr Übriges. Er hätte schon viele Einzelgänger erlebt, die an die Schule kommen, aber noch  nie wär einer von denen auch als Einzelgänger wieder gegangen. Ich glaub, er liebt diese Schule. Aber vielleicht hat er ja auch recht.

Der Musiklehrer sagt auch, dass wir Felix Gesangsunterricht geben sollen, es würde sich lohnen. Da hab ich gleich mal bissl geschaut, google - Gesangsunterricht Kinder Nbg. LMAA ist das teuer !!!!!!!!!!!  Minimal 50€ für 45 min.  Pfff .. Felix soll dem mal sagen, dass ich mich mit ihm unterhalten will, vielleicht hat er Connections.

Ich hab Zahnweh. Bissl. Aber ich muss zum Zahnarzt und das ist echt Scheisse weil es der Weisheitszahn ist, der Ärger macht. Er wächst und schiebt die Brücke vor sich her. Das tut weh und ich hab schon wieder Panik .. Weisheitszähne ziehen ist die schlimmste körperliche Erfahrung die ich bis jetzt gemacht hab. Ehrlich.


Sonntag, 6. Januar 2013

So etwas später

ich denk, es ist einfach nur Neid.
Gegönnter Neid. Nee.. Neid trotz gönnen .. guter Neid. oder?
Gestern hab ich gelesen dass die beiden weggehen, ich gönn denen das total, trotzdem war ich neidisch. Obwohl ich nie weggehen könnt, allein wegen .. und dann auch noch .. ne? So, ich gönn der Sarah ihren Berliner, ich gönn dem Andreas seine Liebe, ich gönn dem Felix seine Kinderwelt. Aber ich bin neidisch wie Sau.
Vielleicht einfach aufs glücklichsein. Auf die Zufriedenheit die da mitschwingt.
Ich bin aggressiv und genervt, mich nervt alles. Es sind Kleinigkeiten - wie einer isst und schluckt und schnieft und atmet und .. so weiter, wie einer babbelt und babbelt und babbelt und Recht haben will und unhöflich ist, wie eine motzt und sich für nichts anderes interessiert als für ihre Elektronik und ihren lover. Wie alle faul sind, nur auf ihr Vergnügen aus, rücksichtslos und egoistisch.
Die Arbeit nervt mich, die Patienten, vor allem die, die jammern und jammern. Die Russen .noch bevor ich gestochen hab "oii! oii! oii!" und die, die schon nach 1/2 mm Einstich fast aufschreien .. und die, die stinken wie Biotonne im Sommer.
Alle nerven mich.
Freitag war schön - allein im Kino.

So

warum hab ich das Gefühl, dass fast alle um mich ihre Mitte gefunden haben? Mim und Sandra gehen tanzen und haben Spaß, Sarah ist weggetreten auf Wolke 7, Andreas ist auch verliebt, Felix lebt in seiner Kinderwelt, Robert hat Bernd&Bier.
Vielleicht ist es auch nur die Auswirkung von Ferien + Roberturlaub, die mich so beutelt.
Ich hab das Gefühl, ständig gebückt  zu gehen.

Freitag, 4. Januar 2013

Jesus liebt mich


Ich habs geschafft und bin ins Kino!! Herrlich, einfach los zu fahren, einfach parken, einfach in die Schlange stellen und seinen Sitz abseits von anderen zu bestellen, herrlich mit Popcorn und Cola ins Kino zu maschieren und sich einfach so hinsetzen - OHNE ZU REDEN OHNE ZU ERKLÄREN OHNE BLABLABLABLABLA !!! Der Film ist klasse ! Einfach nur da sitzen und zuschauen. Waren noch andere Alleinschauerinnen da.

Ein neuer Buchladen hat aufgemacht, kann man herrlich stöbern. 
Als ich heim gekommen bin war ich total entspannt!
Öfter machen! Öfter machen ! Öfter machen !

Schließlich geht Robert morgen zu einem Eishockeyspiel und ich bin wieder allein mit den Kindern. Also.

Donnerstag, 3. Januar 2013

End of the day

Allmächt bin ich angepisst!
Ich weiß ich wiederhol mich aber .. ein Königreich für einen Tag alleine.
Alle sitzen wir aufeinander, Felix redet UNUNTERBROCHEN, Robert will Sport und Actionfilm schauen, Sarah is in love.
Ich kotz bald.
Nun, warum ist das so? Hab ich sie nicht alle lieb? Bin ich nicht gern mit meiner Familie zusammen? Was ist los?

...


vielleicht klappt das morgen, dann würd ich den Rat der Renate P. befolgen und irgendwie mal was für mich machen.

http://www.admiral-filmpalast.de/DefaultDesktop.aspx?pid=40&MovieID=1265


und zwar ALLEINE !!!!!!


was haben wir auf der positiven Seite?
ich muss nimmer arbeiten bis Montag, es kehr Normalität ein weil der hohe Besuch aus Berlin wieder daheim ist und nächste Woche ist wieder Schule!!!

Ich seh aber schon das nächste Drama auf mich zukommen.
Sarah hat mir eröffnet, dass sie soo gern noch vor der KLassenfahrt Berlin im Februar selber zum hohen Besuch - in Berlin - werden will.

Was gibt das für ein Drama wenn ich ihr die einzig mögliche Antwort darauf gebe -




- Nein.