Mausloch

Das Mausloch ist mein öffentliches Tagebuch.
Mein Refugium. Meine Höhle. Mein Ventil. Viel Spaß!

Dienstag, 29. November 2011

Dienstag

Hmm ... wer mir jetzt zu nahe kommt, denkt er steht in einem Fliederbusch im Mai!

Montag, 28. November 2011

Montag

Jedesmal wenn ich zu Hermines Käfig schauen will, ist da keiner mehr. Wie einem so eine kleine Maus so sehr ans Herz wachsen kann .. 


Heute kam in der Arbeit das Tussi-Geschwader auf mich zu. Ich hab mich ein bisschen gefürchtet. Aber noch mehr geärgert. Die Diva hat mal wieder reingeschaut, sie scheint keine Hobbys zu haben, und freudig quietschend sind ihr Butterblume und Holzhammer um den Hals gefallen. Von da ab gabs nur noch eine geschlossene Küchentür und Gekicher dahinter. Ich hab mich geärgert, weil Kristina die ganze Arbeit alleine machen musste. Ok es war nicht viel zu tun aber sie war 2 Stunden alleine mit allem, während andere sich eine Auszeit genommen haben. Würde das Kristina tun, würden Beschwerden zum Chef flattern und ein ernstes Gespräch folgen.




cooler Film - die Insel

Sonntag, 27. November 2011

Sonntag

Was für ein bewegtes Wochenende!! Sarah ist krank geworden, eine fetzen Erkältung. Samstag vormittag bin ich mit ihr und Tobi zum Bereitschaftsarzt weil Tobi eine schlimme Schürfwunde an der Hüfte hat. Danach gleich zur Oma, Wuschzettel der Kinder besprechen und was sonst noch so anliegt. Dann wars halb fünf und ich bin schnell zum einkaufen. Daheim Abendessen gemacht und mit den Kindern das Monopoly aufgebaut, wenn sie schon mal spielen statt fernsehen wollen. Sarah gings aber schlecht. Und Hermine auch, auf einmal. Am Tag zuvor war noch alles ok, bis auf diese Absonderungen in den Augen, das hatte sie ja schon lang. Aber gestern Abend war sie sehr schwach und die Augen hatte sie immer zu, hat sehr hektisch geatmet und sich wenig bewegt. Ich hab versucht den Kindern zu sagen, dass Hermine wohl nimmer lang bei uns sein wird.
Spät abends bin ich noch in die Notapotheke und hab für Sarah was geholt, weils ihr sehr schlecht ging.
Tobi hat auch übernachtet und ich hing ständig zwischen Sorge um Sarah, dem krakelenden Felix beim Monopoly und sterbender Maus. Und kaum wars Mitternache, waren alle im Bett.
Heute Morgen war Hermine tot. Wir haben sie in einer Herzschachtel und einer Forsythien-Blüte beerdigt.
Sie fehlt uns total, war irgendwie die Lieblingsmaus. Und der eine Käfig ist jetzt weg.


Hermine's Haus


Heute war ich irgendwie im Dauereinsatz. Jetzt hab ich mal ne halbe stunde zu meiner eigenen Verfügung!!
Nachher muss ich das Abendessen vorbereiten und um 18 Uhr müssen wir in der Kirche sein. Adventsmesse und Felix fidelt.

Ich bin müde. Immer nur auf den Beinen und in action, manno ich will  Wochenende!!!!!!!!!!!
Bin mir sicher, dass ich heut früher als Mitternacht ins Bett gehen werde.

Mein Knöchel tut weh. Blöde Arthrose

Freitag, 25. November 2011

Freitag

Was für ein wunderbarer Vormittag!!!!!! <3 <3 <3
Mit Heidi im Schönheits-.. Schönheits-... Laden? Salon!!! Schöheitssalon!
Ey, da bin ich 41 und war heute das erste Mal bei einer Gesichtsbehandlung! Wow und das war sooooo angenehm! Ich hab mich auf ne Liege gelegt, bin in eine Decke gewickelt worden und die freundliche Frau hat meine Haut analysiert. Hat sich dann für eine Anti-Stress-Behandlung entschieden und dann gings los: Creme auftragen, heisses Tuch ums Gesicht, Creme wegwischen. Andere Creme auftragen, heisses Tuch ums Gesicht, Creme wegwischen. Dann hat sie eine Lotion drauf und mein Gesicht massiert ... AHHHHHHHHHHHHHHHHH sowas schönes!
Dann noch ne Maske, und am Schluss gabs nen Kaffe. Warum erst jetzt? Warum hab ich das nicht schon früher gemacht? Ich werd mir jetzt eine Schönheits-Spardose zulegen und so lange was reintun, bis ich da wieder hingehen kann.
DANKE HEIDI !!!  :-)



war echt, echt klasse!




Und dann hatten wir 2 Stunden Zeit. Einfach so, Freizeit! Da bist als Mama erstmal überfordert. Aber der Christkindlesmarkt hatte schon offen, nicht offiziell, aber das war nur gut, denn es waren sehr wenig Leute da. Wir sind also tatsächlich um den Markt geschlendert, mit viel Zeit und viel Platz und ohne Kinder! 




Dafür war das Seminar am Nachmittag umso schlimmer. Ey soo langweilig und unsinnig! Die Sprüche die sie da abgelassen hat waren total daneben. Ich hab abgeschalten und die Hälfte nicht mehr mitgekriegt. Thema war wohl Konflikte - erkennen, bestehen und abschliessen.
Chrrrr ..... und der Chef war auch da, hat elend lang diskutiert mit der Seminarsfrau.
Und dann kam dieser spannende Moment, wo sie sagt: Hat noch jemand eine Frage?
Und im Gedanken schrei ich NEIN NEIN NEIN NEIN BITTE NEIN
Natürlich kommt dann noch von einem Deppen eine Frage ...
Manno ...



Donnerstag, 24. November 2011

halb zehn am Abend

meine Schulter tut weh!!!!!!!!!!!! So arg ...
Wie schonmal, ich kann keine Pfanne heben mit rechts. Diesmal kann es aber keine Überlastung sein, ich hab doch nichts anderes gemacht wie sonst.Das tut scheisse weh, sogar wenn ich den Arm ruhig halte.
Ich hab Schmerztabletten und Salbe und eine Überweisung zu Massage und Reizstrom.

aua ... :-(

Donnerstag

Wir waren im BIZ. Haben uns erkundigt, was es für Berufe gibt, die Sarah gefallen könnten. Schwerpunkt fotografieren & bearbeiten. Und wir sind auch fündig geworden, das heisst, Sarah hat ihren Traumjob entdeckt!!
Sie wird Fotomedienfachfrau !! Ist ne tolle Sache, der job beinhaltet fotografieren und am Pc bearbeiten, Technik der Cameras kennen, Kundenkontakt, Beratungsgespräche, Buchhaltung, kreatives Gestalten. Und was sie dafür braucht, lernt sie grade. Wirtschaftsmathematik und Deutsch als Schwerpunkt. Arbeiten kann sie dann entweder in einem Fotoshop, Atelier, in der Industrie oder Werbung. Wenn sie das schafft, kann sie tatsächlich ihr Hobby zum Beruf machen! Klasse!!!
Kommentar zu Hause: "Also eine Verkäuferin im Fotoladen ..."

...


Morgen werd ich mich mit Heidi treffen und zur Gesichtsbehandlung gehen. Was auch immer da passiert, ich freu mich drauf!! Ich hege die geheime Hoffnung, dass mir da jemand die Augenbrauen zupft, das wär mehr als nötig.
Aber am meisten freu ich mich auf Heidi, endlich mal ungestört quatschen und geniessen, wie einem jemand fremdes im Gesicht rumfummelt! haha!!

Montag, 21. November 2011

Montag

Mein haus riecht nach Bananenbrot!


Heute dachten wir, Felix ist verschwunden. Er hat seinen Schlüssel vergessen und obwohl Oma und Tante fast nebenan wohnen, geht er zu Tobi nach Hause. Tobis Mama war da, die wird gestaunt haben!! Und hier hat die Oma gewartet, weil Felix zur Fiedel-Probe musste. Robert hat die beiden dann schnell zur Kirche gefahren. Aber weisst, da setzt dein Herz erstmal aus, wenn du so eine sms kriegst: "Felix ist weg"  


Nach der Arbeit um 18 Uhr bin ich schnell zum einkaufen ("was schnelles, was einfaches, was schnelles, was einfaches, ..) wie jeden Abend hab ich keinen Plan was ich einkaufen soll.
Hab mich für überbackenen Toast für die anderen entschieden und für Kartoffeln mit Quark für mich. Aber dieser scheiss Toast war halt garnicht schnell und einfach ..
Dann Felix ins Bett gebracht und die Druckerpatronen ausgewechselt, damit Sarah noch schnell ihr Referat für morgen ausdrucken kann. Dann noch schnell jamaikanisches Bananenbrot gebacken. Auch fürs Referat. Riecht gut!!
Und jetzt hab ich Feierabend! tralalaaa


morgen ist wieder ein langer Tag, aber dafür hab ich Mittwoch und Donnerstag nur bis Mittag und Freitag fast frei. Um halb zwei ist der 2. Teil dieses unsinnigen Seminars.



Sonntag, 20. November 2011

Sonntag

da sitzt einer, und man weiss nicht worauf ...

Ein ganz besonderer Sonntag! Während Robert und Felix zum Opa zum Essen sind und Sarah lieber daheim bleiben wollte, bin ich ganz allein los ins Kino!! HAAA einfach so! Der Film war klasse, lustig und amerikanisch-schmalzig und tatsächlich ein bisschen authentisch. Mutter jongliert Beruf mit Familie. Mein FIlm! haha
Danach bin ich planlos rumspaziert, langsam wegen schmerzendem Knöchel, hierhin und dahin und ich musste niemandem sagen wir gehen jetzt darüber, weil .. oder gehen wir dalang, weil ... ich bin einfach rumgeschlendert. Hab mit ein Tomaten-Mozarella-Brötchen gekauft und die Leut beobachtet .. das war so herrlich! In der U-Bahn Musik aufs Ohr und ich musste nicht reden und mir nichts anhören, für mich unheimlich ungewöhnlich! So schön .. ach das muss ich mal wieder machen. Es kommen ja immer wieder Filme ins Kino, die ausser mir keiner sehen mag.


Vorhängeschlösser von verliebten Pärchen an der Brücke.





Samstag, 19. November 2011

Samstag

ich häng voll in der Luft, ist Robert heute abend daheim oder geht er weg? Übernachten Sarahs Freundinnen hier oder nicht? Muss ich sie heut nacht heimfahren oder morgen früh? Für wieviele muss ich einkaufen und kommt Robert eigentlich mal wieder zurück vom Getränke einkaufen? Knapp drei Stunden für Limo, Cola und Bier. Weisst Bescheid oder?
Mir gehts so wie der letzte Eintrag. Aber morgen hau ich mal kurz ab. Ich geh ins Kino und schau mir "Der ganz normale Wahnsinn" an. Ich hab das Buch gelesen, das heisst "Working mom"
Und weil ausser mir den sowieso keiner sehen will geh ich allein. Die Anderen dürfen gern zum Opa gehen und sich da amüsieren. Ich nehm mir eine Auszeit.
Heidi, ich würd auch gern den Film "eine ganz heisse Nummer" anschaun, da spielt die Monika Gruber mit. Andrea hat mir den empfohlen, der soll unheimlich lustig sein. Aber bitte ohne Anna, der wär sowieso nichts für sie. Wenn Interesse da ist, sagst Bescheid, ok? ;-)
So jetzt isser da, ich geh einkaufen.

Freitag Nacht

Gereizt bin ich und genervt. Immer wenn jemand da ist bin ich gereizt. Seit gestern. Warum frag ich mich. Wenn ich alleine bin hab ich die schönste Zeit, heut Vormittag, Musik an, singend und tanzend die Wäsche gemacht, alles hurra. Aber wenn jemand da ist ändert sich die stimmung bei mir. Was will mir mein Gemüt sagen?

Mittwoch, 16. November 2011

Mittwoch

Manchmal hab ich das Gefühl, die Woche endet nie. Das ist wie ein zerlaufener Käse der nur noch aus Fäden besteht und sich ziiiiiiieeeeeeht bis in alle Ewigkeit. Heute war Teambesprechung. Ich laufe immer Gefahr, einzuschlafen! 90% von dem Zeug das besprochen wird, betrifft mich nicht. Und das bisschen Labor - entweder weiss ichs schon oder ich machs schon lang. Wirklich Neues und Wichtiges gibt es alle halbe Jahr mal.
LAAAAAAAANGWEEEEEEEIIIIIIIIILIG!
Die Praktikantin, die diese Woche da ist, ist ne ganz süsse! Grad mal 15 Jahre alt, wie Sarah. Aber sie läuft mir überall hin nach, wie ein kleiner Hund. Und ich werd nervös wenn mich jemand ununterbrochen beobachtet. DU musst Dinge erklären, die du sonst wie selbstverständlich machst und stellst auf einmal fest, dass du lauter Fehler machst.
Morgen noch. Aber morgen, wenn ich den Tag geschafft hab, fahr ich mit allen Damen der Familie nach Roth zur Monika Gruber!! Hurrahhh!!!

Sonntag, 13. November 2011

10 Min später am Tag

ich weiss jetzt übrigens, warum diese grosse dicke Taube so benommen und regungslos bei uns im Sommerflieder gesessen hat! Ich hab mir heute Felix' Fenster mal genauer angesehen .... schau:

der Abdruck!!

siehst du den riesen Vogel mit ausgebreiteten Flügeln?

die arme Taube. Das war ne fetzen Prellung und bestimmt eine Gehirnerschütterung!!
Hoffentlich gehts ihr wieder gut. Die schlaueste ist sie aber auch net ...


Heut waren wir beim Stefan auf dem Friedhof. Das ist so traurig - er kam ins Familiengrab. Das gibts schon lange und der ist auch dementsprechend vollgeschrieben. Es war tatsächlich kein Platz für seinen Namen. Irgendwann in seiner Familie war wohl der Name Braunreuther. Er hieß Gehring. Auf dem Grabstein steht jetzt einfach Familie Braunreuther. Und Stefan wird nicht erwähnt, Ich find das so schlimm!




Sonntag

Ich bin sauer. Felix soll für die Schule eine Gruselgeschichte schreiben. Hat er gemacht, 6 Seiten glaub ich. Also Arbeit hat er sich schon gemacht aber leider ist die Geschichte grottenschlecht.. Und ich hab ihm gesagt, dass er das so nicht abgeben kann und dass wir zusammen Teile verbessern könnten. Aber er schweigt und ist bockig. Hab ihm gesagt dass er sich mal anstrengen soll weil seine Deutschnoten eh am abrutschen sind. Aber er schweigt und ist bockig. Dann muss er seinen Scheiß eben so abgeben wie er ist und eine 4 kassieren. Nach Weihnachten werden die Übertrittszeugnisse geschrieben. Wenn er seinen Schnitt von 2,33 nicht erreicht kann er sich sein geliebtes Gymnasium in den A.. stecken. Und ich bin so sauer grade, weil ich die Konsequenzen sehen kann und er nicht. Weil er so ein elender Sturkopf ist und sich nichts sagen lassen will.MAAAAAAAAAN!!!!!

Donnerstag, 10. November 2011

Donnerstag

Guck mal, meine AAAbeit! 



Endlich! Morgen hab ich frei! Ich muss zwar dringend Haushalt machen aber immerhin. Dies Woche war soo anstrengend! Bis auf heute Nachmittag, das hätt ich mir sparen können. drei Impfungen in zweieinhalb Stunden. Gäähn! Bin ja bloß noch 1 Nachmittag in Nord, ab nächste Woche geh ich statt Montag immer Dienstag Nachmittag arbeiten und zwar im Medcenter.Mir egal. 
Felix hatte heute seinen grossen Tag. Vor ein paar Wochen waren in den Grundschulen für alle 4klässler die grossen Mathemeisterschaften. Und Felix hat den 1. Platz gemacht. Heute sind alle Schul-Gewinner zu einer 2. Runde angetreten um den Sieger von Nürnberg zu finden. Er hat nicht gewonnen aber er war dabei, ihm hats voll Spaß gemacht und er hat ein T-Shirt und eine Teilnahme-Urkunde bekommen.
Felix nimmts gelassen. Die ersten drei Plätze wurden angezeigt, er weiss also nicht ob er 4. oder 50. geworden ist. Nicht verkehrt, find ich. Die Aufgaben die da gestellt wurden sind lauter Knobel-Dinger, zB:
"Als Frau Berger gefragt wurde, wie alt sie sei, gab sie diese seltsame Antwort:
Zähle die Zahlen, aus denen mein Alter besteht zu meinem Alter dazu. Du erhälst die Lösung, mein Alter, nur umgekehrt! "
Wie alt ist Frau Berger denn jetzt?
Ich hab keinen Plan wie ich da rangehen soll, aber Felix wusste es. a-phühh!

Maaaan ich hab HUNGER!!!!!!!


Dienstag, 8. November 2011

üben fürs Vorspielen im Advent

Dienstag

Heute hat das Labor gebrannt! Ist einfach explodiert, gleich um 8 Uhr. Zwei OGT's, die dauern so lang, und die Termine waren doppelt belegt, meine Güte !! Ging durch bis um 13 Uhr, ohne Pause ohne Luftholen. Als ich raus bin (nach allen anderen) musste ich mich erstmal wo anlehnen und tief durchatmen. Hammer, echt! 
Dann hatte ich einen Artztermin, bisschen einkaufen, zu Hause volles Haus. Felix total aus dem Häuschen weil der physik-Zauberkasten angekommen ist. Den hat er gewonnen bei der Aktion lange Nacht der Wissenschaften. Felix plappert, Fernseher läuft, Sarah und Tobi am kichern.
Gleich Abendessen kochen und Kinder zum Aufräumen zwingen.
Robert war fix und fertig. Jetzt ist er in der Nachtschicht. Eben hab ich noch ein Stechviech in Sarahs Zimmer gejagt und jetzt - FEIERABEND!!!!!


:-)

Sonntag, 6. November 2011

feelgood-song


Sonntag

Dieser Grieche ist nichts für mich. Ich hab mich ja immer gedrückt wenn die Pflicht wieder gerufen hat. Diesmal dachte ich, geh mal wieder mit, Sarah zuliebe und weil es höflich ist. G'hört sich halt so.
Dann entdecke ich auf der Speisekarte gegrilltes Hähnchenbrustfilet mit Brokkoli und Ofenkartoffeln. Hmmm lecker, bestellt. Und dann - das ist fast im Fett geschwommen, die Kartoffeln von Öl durchweicht und das Fleisch auch. MEnno .. ich hab nur ein bisschen gegessen. Jetzt ist bestimmt die ganze Mühe der letzten Tage wieder im Eimer. Ich geh da nimmer hin. Bin ich halt unhöflich.
Aber die Gefahr ist dann, dass die Großeltern öfter zu sich nach Hause einladen. Und das ist deswegen schlecht, weil man da noch viel länger bleiben muss, da ist dann der ganze Sonntag im ...

Ich bin heute nachmittag spazieren gegangen! Hab bei dem Haus geparkt, wo ich meine Kindheit verbracht hab und bin den Weg spaziert, den ich tausendmal mit Terry gelaufen bin als Kind. Hat sich voll viel verändert. Aber was sich kein bisschen verändert hat ist das Haus und der Garten von der Familie, wo der Hund Rex gewohnt hat. Mit dem hatte ich als Kind immer Mitleid weil der Garten so verwahrlost war und er immer Hunger hatte. Aber genauso hatte ich auch Angst vor dem Rex. Das Grundstück daneben ist immer noch leer.

Zuhause Männerherzen angeschaut und jetzt muss Felix in die Wanne. Auf in den Kampf!

Samstag, 5. November 2011

Samstag

Bei der Oma war ich. Und es ist ganz gut gelaufen. Ich hab ein paar mal wiederholt, dass die Sarah keine Böse ist die den Tobi ständig von allen familiären Ereignissen fernhält und ihm alles verbietet. Das End vom Lied ist, dass Sarah sich ab sofort in ein freundlich grüssendes Mädchen verwandelt und wir demnächst zu dritt zur Oma zum Kaffeetrinken gehen! Dann kann des Madla zeigen, wie lieb sie eigentlich ist. Also ein Erfolg. Dafür weiss ich jetzt auch tiefe, dunkle Geheimnisse der Dynastie S., der Denver Clan ist ein Witz dagegen!


Heute hab ich ein bisschen Zeitungen ausgetragen, endlich mal wieder mit Musik im Ohr, bin ein bisschen einkaufen gegangen, dann wollten Felix und ich zum Minigolf - das war aber schon zu. Dann hab ich ihm ein Stück Superpizza gekauft. Und später ist Heidi zum Film gucken gekommen.
Leider viel viel viel zu kurz!!!!


Morgen ist wiedermal Griechen-Pflicht. Mal sehen ob ich was finde, das zu mir passt.

Freitag, 4. November 2011

Freitag

Kommunikations-Seminar.
Wie elend langweilig und unnötig, so sinnvoll wie ein Kropf!
2 Stunden an einem sonnigen Freitag-Nachmittag im Urlaub verplempert. Su-per.
Erst jetzt weiss ich wie ich mit schwierigen Patienten umgehen muss und was meine Körpersprache aussagt.
Seit 1989 mach ich den Job, könnt vielleicht sein dass ich das schon mal mitgekriegt hab?? GRRRRRRRRR ...
Teil 2 folgt bald ..
Wenigstens gibts die Stunden gut geschrieben, sonst würd ich da nimmer hin gehen.
Die Herren schauen sich grade den Indiana Jones 3 an. Ich hab Kopfhörer und höre The Cure. :-)
www. jango.com  herrlich! gibst 80er Hits ein und dann kommt abracadabra, the Cure und REO Speedwagon ..


Morgen um elf geh ich zur Tobi-Oma. Sie versteht die Welt nicht mehr warum Tobi nicht mehr zu ihr zum Essen kommt. Wie üblich hat sie Sarah im Verdacht. Ich weiss es aber besser und weil es mir jetzt reicht, dass ständig Sarah an allem Übel schuld sein soll, hab ich sie angerufen und mich für morgen um elf angekündigt. Ich bin ja net bös, gell. Aber es kotzt mich an dass die ganze Familie ständig Sarah den schwarzen Peter zuschieben will. Das Mädel hat einen übelst schlechten Ruf und hat garnichts verbrochen.
Weil der kleine Bruder Giftzwerg mal in die Welt gesetzt hat, Sarah würde täglich trinken, hat sie jetzt einen Stempel auf der Stirn. Und wenn Tobi mal irgendwo nicht auftaucht oder zu spät kommt oder wie auch immer. Die ganze Familie wirft Sarah böse Blicke zu und der Vater (ab jetzt nur noch Vadder genannt) hat die Hetzjagt eröffnet. Man merkt dass es ihm nur um das Wohl des Kindes geht - "wenn du nicht zu mir zurück kommst, sorg ich dafür, dass du gekündigt wirst. Und deine Versicherungen kündige ich auch alle!"
So einen Vadder wünscht man sich.

So ich hab jetzt eine Woche voller Kind verbracht. Eigentlich bräucht ich ein bischen Zeit ohne .. mit Ruhe und Stille und ohne "mama .."
Freitag vielleicht, wenn ich Glück hab. Aber trotzdem war die Woche schön, Wetter war klasse und eigentlich gabs auch keinen Streit oder Tränen. Prima!
Ach was hätt ich für schöne Ideen für weitere Urlaubstage ... seufz)




Donnerstag, 3. November 2011

3. Urlaubstag

Heute morgen hab ich verpennt. Felix hat mich um halb elf aufgeweckt, hab ihn dann schnell in den Hort geschickt und mir in Ruhe einen Kaffee gemacht. Da ruft Sarah an, Mama komm und hol mich ab.
Mama kommt. Dann zu Hause ständig aufgeräumt. Man sieht zwar irgendwie nichts, aber ich habs getan!!!
Wir haben unser Auto wieder, und sind über 1000 Euro los. Ist zwar ein gutes Gefühl, wenn alles am Auto in Ordnung ist, aber das ist schon ein Batzen Kohle.
Das BIZ mussten wir auf morgen verschieben, Sarah hatte keine Zeit.
Und morgen muss ich auch um halb zwei in die Arbeit. OBWOHL Urlaub ist. Ein Kommmunikations-Seminar.
Was auch immer das sein mag. Die zwei Stunden schreib ich mir auf jeden Fall gut. Grummel

Hier, hab ich von Heidi geschickt bekommen :-D
http://blog.nn-online.de/heldin/2011/11/02/eine-frau-sieht-rot-weis/

Mittwoch, 2. November 2011

2. Urlaubstag

Felix war beim Friseur! Schau:


Wenn er mir jetzt noch erlauben würde, ihn mit ein bisschen Gel zu stylen, wärs perfekt! Aber das will der Bub nicht. 
Dann haben wir uns mit Sarah am Handwerkerhof getroffen, da ist eine Fotoausstellung von den Lesern der NN.  Waren tolle Fotos, uns sogar Felix hatte Spaß dran.













Sara hat auf Glas fotografiert, deswegen sieht man Lichter und Sarah selbst sich spiegeln. Aber die Fotos sind toll, oder?
Sarah jagt bei ebay grade einem grösserem Objektiv hinterher und nächstes Jahr belegt sie in ihrer Schule einen Fotokurs. Sie will das fotografieren ja zu ihrem Beruf machen.




Dienstag, 1. November 2011

die Taube auf dem Dach. oder im Gebüsch.

Feiertag

Halloween ist vorbei. War ein seltsames halloween dieses Jahr, Felix wollte ja nicht rumlaufen und Kinder waren auch nicht viele da. Macht nix.
Heute hab ich mein Fenster geputzt, damit das Ei weg ist. Und wir haben jetzt einen neuen Mitbewohner.
Seit heute Nacht sitzt eine dicke fette Taube im Sommerflieder. Sitzt da und rührt sich nicht. Sie sieht nicht so aus als ob sie irgendwie eingezwickt wär, aber seltsam ist das schon. Nachher versuch ich, sie in Wallung zu bringen.
Tobi meint, dass was mit dem Flügel nicht stimmt. kp.
Heute war Kopfwehtag. Ich hasse es, wenn man den halben Tag ausgeknockt ist deswegen.
Als ich Sarah bei Tobi abgeholt hab, hat mir die Tobimama wieder einen Kaffee angeboten. Der kam gut! Ich stelle fest, dass ich Kaffee am Liebsten in Gesellschaft trink. Bloß morgens und in der Arbeit brauch ich den unbedingt. Zeiteinteilung in der Arbeit - wenn die Blutabnahmen vorbei sind, so 10, 10.30 Uhr gibts Kaffee. Wenn alles erledigt ist bis auf die Scheine für morgen, trink ich was erfrischendes. Und ab 12 Uhr darf ich mein Pausebrot essen. Das ist meine Einteilung und das klappt super!
Für morgen haben wir auch eine Einteilung. 10 Uhr Friseur Felix. Danach treffen mit Sarah, die Fotoausstellung im Handwerkerhof angucken. Und ab halb drei kommt Martin bei Felix zu Besuch.

Ich hab Hunger